Der DNR und seine Mitglieder

Aktuelles

Pestizide in Naturschutzgebieten

05.03.2021 - In Naturschutzgebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz finden sich beunruhigend große Mengen an Pestizidrückständen. Und zwar sowohl in Pflanzen und Böden als auch in tierischen Exkrementen - das zeigt die neue Studie von WECF und Buijs Agro-Services.

Mehr lesen

Kleines ABC zur Ackerbaustrategie

16.09.2020 - Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat Ende August die offene Dialogplattform zur Ackerbaustrategie geschlossen. Die Verbändebeteiligung endete Mitte August. Hier eine Übersicht über A wie Anfang, B wie Beteiligung und C wie Chronologie.

Mehr lesen

Frauen vernetzen sich für stärkere Teilhabe in Klimaschutzfragen

3.3.2021 - Mit rund 100 Teilnehmerinnen fand am 23. Februar die erste themen- und verbandsübergreifende Frauenvernetzungskonferenz statt. Sie entstand in einer Kooperation zwischen dem Bundesumweltministerium und dem DNR. Unter dem Titel „Klimaexpertinnen- Vernetzt für ambitionierten Klimaschutz“ diskutierte Ministerin Svenja Schulze coronabedingt digital mit Expertinnen von DNR, Germanwatch, VCD und GenderCC. Die Fachfrauen forderten nicht nur eine Anhebung des EU-Klimaziels, sondern auch eine geschlechtergerecht verteilte Gestaltungs- und Entscheidungsbefugnis.

Mehr lesen

10 Jahre Förderung, Wildnisziel gescheitert

24.02.2021 - Die Bundesregierung feiert 10 Jahre Bundesprogramm Biologische Vielfalt und 120 Millionen Euro Förderung in Naturschutzprojekte aller Art. Kritische Medienberichte zeigen aber, dass beispielsweise das selbstgesetzte Wildnisziel von zwei Prozent Fläche „krachend verfehlt“ wurde. Und die EU verklagt Deutschland, weil das europäische Naturschutzrecht nicht ausreichend umgesetzt ist.

Mehr lesen

30 Jahre Nationalparkprogramm der DDR

11.09.2020 - Der NABU erinnert an den Beschluss des letzten DDR-Ministerrats von 1990, rund 4,5 Prozent der Landesfläche der DDR als Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks auszuweisen. Das "Tafelsilber der Deutschen Einheit" muss gut geschützt bleiben.

Mehr lesen

Strengere Regeln gegen Verpackungsmüllberge

25.1.2021 - Eine Recyclingquote für Plastikflaschen, Pfandpflicht auch für Säfte und Getränkedosen und mehr Mehrweg: Das sieht die Novelle des Verpackungsgesetzes vor, die die Bundesregierung im Januar beschlossen hat. Umwelt- und Verbraucherorganisationen monieren Ausnahmen und mögliche Schlupflöcher.

Mehr lesen

2021: Klimaschutz ist gemeinnützig

14.1.2021 - Im vergangenen Dezember haben Bundestag und Bundesrat Neuregelungen im Steuerrecht verabschiedet, darunter veränderte Rahmenbedingungen zur Stärkung des Ehrenamts. Was ist sonst noch neu im Gemeinnützigkeitsrecht seit Januar?

Mehr lesen

Unnötige Regionalflughäfen

24.08.2020 - Schon vor der Corona-Pandemie galten 14 deutsche Provinzflughäfen als unrentabel und aus ökologischer Sicht als Irrweg. In der Krise steigen die Subventionen zur Erhaltung der kleinen Airports. In einer Studie kritisieren der BUND und das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) die staatliche Unterstützung zum Nachteil von Klima und Steuerzahler*innen.

Mehr lesen

Das neue Insektenschutzgesetz und die Reaktionen

06.08.2020 - Der Entwurf des Bundesumweltministeriums für ein neues Insektenschutzgesetz ist auf dem Weg zur Abstimmung in die anderen Ministerien. Maßnahmen gegen Lichtverschmutzung, Gewässerrandstreifen von zehn Metern an Feldern mit Chemieeinsatz und besserer Biotopschutz sind unter anderem geplant. Verbände mahnen Pestizidreduktion an.

Mehr lesen

Chance auf tier- und waldfreundliche Jagdregeln verpasst?

03.08.2020 - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat am 27. Juli Änderungsvorschläge für das Jagdgesetz vorgelegt. Ein Paradigmenwechsel könnte eingeläutet sein. Der Ökologische Jagdverband ist aber äußerst unzufrieden. Und NABU-Blogger Marius Adrion fragt, warum kein vollständiges Verbot von Bleimunition angedacht ist.

Mehr lesen

Tag des Wanderns und Deutsche Waldtage am 18. September

15.07.2020 - Wegen der Corona-Pandemie hat der Deutsche Wanderverband (DWV) die öffentlichen Veranstaltungen zum Tag des Wanderns vom 14. Mai auf den 18. September verschoben. Gleichzeitig finden am 18. September auch die Deutschen Waldtage und die Aktionstage Gesundheitswandern statt.

Mehr lesen

Keine Steinwüsten mehr in Baden-Württemberg

10.08.2020 - Die Landesregierung in Baden-Württemberg hat Ende Juli mit breiter Mehrheit ein neues Gesetz für mehr Artenschutz verabschiedet. Darin enthalten ist das Verbot von Schottergärten auf Privatgrundstücken. Der Landesverband Naturschutz Baden-Württemberg (LNV) lobt die Stärkung der Biodiversität durch das Gesetz.

Mehr lesen


Fehler entdeckt? Etwas vergessen? Verbesserungsvorschlag im Kopf?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an mittwochspost(at)dnr(dot)de