Der DNR und seine Mitglieder

Aktuelles

Mobilitätswende

Schwerpunkt

07.04.2021 - Der April-Newsletter widmet sich dem Thema Mobilitätswende. Die Autorinnen und Autoren unseres Schwerpunkts gehen folgenden Fragen nach: Gerät der europäische Eisenbahnverkehr aufs Abstellgleis oder können die Weichen noch umgestellt werden? Warum ist ein Bundesmobilitätsgesetz für eine zukunftstaugliche Verkehrswende überfällig und wie muss eine umweltfreundliche Verkehrs- und Raumplanung in Städten aussehen?

Mehr lesen

Wald in der Krise

Schwerpunkt

03.03.2021 - Der März-Newsletter widmet sich dem Thema Wald. Ist für den Wald in der Krise eine Wende möglich? Oder befinden wir uns unumkehrbar auf dem Holzweg? Diese Fragen beleuchten die Autorinnen und Autoren unseres Schwerpunkts. Es geht um die letzten zusammenhängenden Natur- und Urwälder Europas, aber auch um Waldschutz als Klimaschutz. Im Interview schlägt Dr. Pierre Ibisch, Professor an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Strategien für eine zukunftstaugliche Waldwende vor.

Mehr lesen

Klimajahr 2020

Schwerpunkt

09.12.2020 - Die Dezemberausgabe des DNR-Newsletters beschäftigt sich mit der Klimapolitik des zu Ende gehenden Jahres. Unsere Autor*innen werfen kurz vor dem 5. Jahrestag des Pariser Klimaabkommens einen Blick zurück: Was ist gut gelaufen? Wo muss dringend nachgebessert werden? Ein wichtiger Bereicht ist dabei die Landwirtschaft. Im Interview zeigt Brigitte Knopf vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) mögliche Zukunftsszenarien einer klimaneutralen Welt auf.

Mehr lesen

Wasserstoff - Patentrezept mit Nebenwirkungen?

Schwerpunkt

03.02.2021 - Der Februar-Newsletter widmet sich dem Thema Wasserstoff. Die Autorinnen und Autoren gehen der Frage nach, ob Wasserstoff (H2) tatsächlich die Patentlösung für eine treibhausgasneutrale Zukunft ist? Was ist dran am Hype um das Element? Und was ist nötig, um H2 umweltfreundlich und wirtschaftlich zu erzeugen? Welche Positonen vertreten Umweltorganisationen? Darüber und über sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff informiert ein aktueller DNR-Steckbrief.

Mehr lesen

Endlagersuche in Deutschland

Schwerpunkt

04.11.2020 - Die Novemberausgabe des DNR-Newsletters beschäftigt sich mit der Suche nach einem Atommüllendlager. Unsere Autor*innen beleuchten den aktuellen Stand, die Themen Partizipation und Transparenz sowie die Auftaktkonferenz. Im Interview setzen sich Bundesumweltministerin Svenja Schulze und DNR-Präsident Kai Niebert mit dem Schwerpunktthema auseinander.

Mehr lesen

Nach 44 Jahren: Ein neues Jagdrecht

06.11.2020 - Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zur Änderung des Jagdrechts, des Bundesnaturschutzgesetzes und des Waffengesetzes auf den Weg gebracht. Es geht um Vereinheitlichung, Waldverjüngung und Bleimunition. Natur- und Tierschutzverbände reagierten enttäuscht.

Mehr lesen

Reform der EU-Landwirtschaftspolitik - Greenwashing statt Agrarwende

21.10.2020 - Die EU-Länder haben sich Ende Oktober auf eine Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 verständigt, das EU-Parlament stimmte zu. Demnach sollen landwirtschaftliche Betriebe, die Umweltprogramme nutzen, 20 Prozent der Direktzahlungen erhalten. Während Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner von einem Durchbruch spricht, kritisieren Umweltorganisationen die Einigung als Scheinpolitik.

Mehr lesen

Fehmarnbeltquerung vor Gericht

05.10.2020 - Seit 25 Jahren gibt es Pläne für eine feste Querung des Meeres zwischen Dänemark und Deutschland. 2019 klagte der Naturschutzbund Deutschland (NABU) gegen den Planfeststellungsbeschluss für einen Tunnelbau. Am Bundesverwaltungsgericht begann Ende September die Verhandlung. Am 3. November soll das Urteil verkündet werden.

Mehr lesen

Seit mehr als drei Jahrzehnten verbindet das Grüne Band Europa

03.10.2020 - Die European Green Belt Association - unter Vorsitz von EuroNatur -, der BUND und der Deutsche Kulturrat unterstützen die Nominierung des Grünen Bands als UNESCO-Welterbe. Anlässlich des 30. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung lobten die Organisationen die Absicht, die Aktivitäten für das Grüne Band Deutschland als Impuls für die Fortentwicklung des Grünen Bandes Europa zu nutzen.

Mehr lesen

„Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona“ - erstes Förderprogramm der Engagementstiftung

21.09.2020 - Endlich gibt es eine bundesweite Anlaufstelle zur Förderung ehrenamtlichen Engagements. Im Juli hat die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt ihre Arbeit aufgenommen. Schwerpunkte des ersten finanziellen Unterstützungsangebots sind: Digitalisierung, Nachwuchsgewinnung und die Förderung des Ehrenamts und bürgerschaftlichen Engagements in strukturschwachen und ländlichen Räumen.

Mehr lesen

Mehr Öko auf den Acker

13.04.2021 - Zwischenerfolg für das Bundesumweltministerium und die Landesagrarministerien: Sie haben durchgesetzt, dass Landwirt*innen in Deutschland umweltfreundlicher ackern müssen, wenn sie EU-Agrarbeihilfen erhalten wollen. Umweltverbände sehen zwar einen Fortschritt, vermissen aber den großen Wurf.

Mehr lesen

Prozess gegen Pestizidkritiker geht in die nächste Runde

21.09.2020 - Trotz der Ankündigung des Südtiroler Landesrats Arnold Schuler, die Klage gegen Karl Bär vom Umweltinstitut München und den Autor Alexander Schiebel zurückzuziehen, geht das Gerichtsverfahren weiter. Der Grund: Beim Prozessauftakt am 15. September fehlten die Vollmachten der mehr als 1.300 Landwirt*innen, die sich der Anzeige angeschlossen hatten. Zuvor hatten zahlreiche Umweltorganisationen sowie der oekom Verlag die Rücknahme der Klage gefordert.

Mehr lesen


Fehler entdeckt? Etwas vergessen? Verbesserungsvorschlag im Kopf?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an mittwochspost(at)dnr(dot)de