Der DNR und seine Mitglieder

Aktuelles

Studie: Wildtierhandel bedroht die Artenvielfalt - DNR fordert Importverbot

2.4.2020 - Eine im März veröffentlichte Studie von Pro Wildlife hat bestätigt, dass der Handel mit Wildtieren zum Artensterben beiträgt. Die Untersuchung im Auftrag von Bundesumweltministerium und Bundesamt für Naturschutz ist Teil des nationalen Aktionsplans zur Bekämpfung des illegalen Artenhandels. Der Umweltdachverband DNR fordert von der Bundesregierung ein Import- und Verkaufsverbot von Wildtieren.

Mehr lesen

Naturfilm-Klassiker kostenlos

27.3.2020 - Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sollten alle zu Hause bleiben. Doch Langeweile muss nicht sein, denn die Heinz Sielmann Stiftung hat auf "Tierwelt live" vier ausgewählte Naturfilm-Klassiker von Heinz Sielmann zur Verfügung gestellt. Bis 15. Juli können sich Jugendliche für einen Filmpreis bewerben.

Mehr lesen

Hilfe wegen Coronavirus auch für Non-Profit-Organisationen nötig

24.3.2020 - Der Deutsche Fundraising Verband hat auch für gemeinwohlorientierte Organisationen finanzielle Hilfen gefordert, um deren Belastungen durch die Folgen von Covid 19 abzufedern. Damit Helfer*innen ihre (lebens-)wichtige Arbeit auch unter erschwerten Bedingungen fortsetzen können, sollten einige staatliche Unterstützungen umgesetzt werden.

Mehr lesen

CO2-Ausstoß nimmt 2019 weiter ab, aber nicht überall

20.03.2020 - 2019 wurden in Deutschland 54 Millionen Tonnen CO2 weniger ausgestoßen als im Jahr davor. Aber nicht alle Wirtschaftsbereiche zogen mit: Im Verkehr und im Gebäudesektor geht die Entwicklung noch immer in die falsche Richtung, so das Fazit von Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium.

Mehr lesen

Umgang mit dem Wolf: Änderungen treten in Kraft

16.3.2020 - Am 13. März ist das geänderte Bundesnaturschutzgesetz in Kraft getreten. Es enthält Regelungen für den Abschuss von Wölfen und Wolf-Hund-Hybriden. Laut Bundesumweltministerium erhöht das neue Gesetz die Rechtssicherheit für die zuständigen Behörden.

Mehr lesen

Protest gegen enge "Sauställe"

6.3.2020 - Am 9. März werden vor den Regierungssitzen aller Bundesländer Plakate mit der Forderung „Lasst die Sau raus“ aufgestellt. Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten protestiert damit gegen die erneute Verschiebung der Entscheidung über die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung der Bundesregierung. Darin geht es auch um die Haltung von Säuen in kleinen Käfigen - sogenannten Kastenständen.

Mehr lesen

Naturnahe Wanderwege in Gefahr

24.1.2020 - Der Deutsche Wanderband (DWV) hat kritisiert, dass immer mehr Wege in der Natur versiegelt werden – etwa für asphaltierte Radwege oder Baustraßen. Asphaltierte Böden nehmen Nährstoffe und Regen nicht mehr auf. Für den Natur- und Klimaschutz sei dies verheerend, denn naturnahe Wege fördern die biologische Vielfalt, sagte DWV-Präsident Hans-Ulrich Rauchfuß. Zudem würden Landschaftsräume zerschnitten.

Mehr lesen

Demo Wir haben es satt - Agrarwende anpacken

17.1.2020 - Am Samstag findet zum 10. Mal die Demonstration statt, die sich eine enkeltaugliche Landwirtschaft auf die Fahnen geschrieben hat. Die Hauptforderungen in diesem Jahr sind: Agrarwende (Höfesterben und Insektensterben beenden), Verhinderung des EU-Mercosur-Abkommens, Stopp der weiteren Technologisierung in der Agrarindustrie (gegen Neue Gentechnik, für fairen Saatgutzugang, gegen Pestizide und Kunstdünger).

Mehr lesen


Fehler entdeckt? Etwas vergessen? Verbesserungsvorschlag im Kopf?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an mittwochspost(at)dnr(dot)de