Deutscher Naturschutzring

Presse zum Thema

Gemeinsame Pressemitteilung zum Abschluss der Zukunftskommission Landwirtschaft

Mit der Verabschiedung ihres Abschlussberichtes hat die Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL) gestern Abend ihren Auftrag von Bundeskanzlerin Merkel erfolgreich abgeschlossen. Die 30 Kommissionsmitglieder fordern einstimmig eine Transformation der Landwirtschaft und des Ernährungssystems, um den ökologischen und sozialen Herausforderungen zu begegnen. Diese ist aus Gründen von Ökologie und Tierschutz notwendig.

Mehr lesen

Zukunftskommission Landwirtschaft einigt sich auf Abschlussbericht

Am gestrigen Dienstagabend hat die Zukunftskommission Landwirtschaft nach knapp zehnmonatiger Arbeit ihren Abschlussbericht beschlossen. Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) begrüßt die Einigung als einen wichtigen Schritt in Richtung einer umweltverträglicheren und zukunftsfähigen Landwirtschaft in Deutschland. Nun sei die Politik gefragt, das Ergebnis durch entschlossenes Handeln umzusetzen.

Mehr lesen

EU-News zum Thema

Natur und Wälder im "Fit for 55"-Paket

Naturschutz & Biodiversität

Landnutzungsveränderungen (LULUCF), Bioenergie in der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II) und die künftige EU-Forststrategie - was das Klimaschutzpaket der EU-Kommission zu Natur und Wäldern enthält und die hitzigen Reaktionen von Verbänden zum Verfeuern von Holz.

Mehr lesen

Fischereisubventionen, Ausschussthemen, Mittelmeerstrategie, Haifischfleisch

Wasser & Meere

WTO ringt um Regeln für Fischereisubventionen. Der PECH hat getagt und vor allem mit der slowenischen Präsidentschaft und der EU-Kommission debattiert. Für das Mittel- und das Schwarze Meer liegt eine neue Strategie 2030 der regionalen Meeresorganisation FAO-GFCM vor. Europas Appetit auf Meeresfrüchte ist laut WWF mitverantwortlich für Hai- und Rochengefährdung.

Mehr lesen

Globaler Biodiversitätsrahmen: Entwurf ohne Klammern

Naturschutz & Biodiversität

Das Sekretariat des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt (CBD) hat den Rahmen für Biodiversität post2020 gesteckt. Der #DraftOne wurde am Dienstag per Videostreaming vorgestellt: 21 Ziele und 10 "Meilensteine" sollen bis 2030 erreicht sein.

Mehr lesen

Positionen zum Thema

Stop the loss – eine ambitionierte Naturschutzpolitik ist überfällig

Naturschutzpolitische Kernforderungen zur Bundestagswahl 2021

22.06.2021 - Schutz der biologischen Vielfalt, eine naturverträgliche Nutzung stärken, die finanziellen Grundlagen des Naturschutzes verbessern: Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September haben 27 Naturschutz- und Umweltorganisationen ihre zentralen naturschutzpolitischen Forderungen für die kommende Legislaturperiode vorgestellt.

Mehr lesen

Moorschutzstrategie - bitte zeitnah und ambitioniert!

Offener Verbändebrief

20.05.2021 - Bundeskanzleramtschef Helge Braun soll sich für die Verabschiedung der Moorschutzstrategie noch in dieser Legislatur einsetzen. Vor allem muss diese Strategie den übergeordneten Klimaschutz-Zielen entsprechen. Das fordern gemeinsam mit dem Dachverband Deutscher Naturschutzring und der Michael Succow Stiftung noch 21 weitere Organisationen.

Mehr lesen

Verbändekritik am Entwurf zur Waldstrategie 2050

Offener Brief

23.04.2021 - Wesentliche Elemente zur notwendigen ökologischen Transformation fehlen, einseitig an Lobbyinteressen ausgerichtet, nationale und europäische Naturschutzziele missachtend: Der Entwurf der nationalen Waldstrategie 2050 aus dem Landwirtschaftsministerium trifft auf harsche Kritik aus den Reihen der Umweltverbände.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Hintergrundpapier: Beginn der GAP-Trilogverhandlungen

Im November starten die interinstitutionellen Verhandlungen zur Neugestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU nach 2022. Lesen Sie im neuen DNR-Hintergrundpapier, in welchen Punkten Kommission, Rat und Parlament sich noch einigen müssen und wie die Verhandlungspositionen der einzelnen Institutionen aus Umwelt- und Naturschutzsicht zu bewerten sind.

Mehr lesen