Tierschutz

1,4 Millionen Unterstützer*innen für ein Ende der Käfighaltung

c. Pixabay

Die Organisator*innen der Europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“ haben beeindruckende 1,4 Millionen Unterschriften an die EU-Kommission übermittelt, die sich nun mit der Forderung nach einem Ende der Käfighaltung von Tieren in der Landwirtschaft befassen muss.

Vom 11. September 2018 bis zum 11. September 2019 sammelte die Europäische Bürgerinitiative (EBI) 1.397.113 gültige Unterschriften. Die Zahl der Unterstützer*innen übertrifft somit die erforderliche Schwelle von einer Million deutlich. Mit einem Drittel kamen die meisten Unterschriften aus Deutschland. Große Resonanz gab es jedoch europaweit: 18 EU-Länder erreichten die erforderliche Unterschriftenzahl. Gebraucht hätte es nur sieben. „End the Cage Age“ ist damit die EBI mit den drittmeisten jemals gesammelten Unterschriften, eine von nur sechs erfolgreichen EBIs unter den 75 bisher registrierten und die erste erfolgreiche EBI zum Schutz von Tieren in der Landwirtschaft überhaupt.

Das Ziel der EBI ist das Ende der Käfighaltung in der Landwirtschaft in ganz Europa.

Zu den Unterstützern in Deutschland gehören unter anderem der Deutsche Tierschutzbund, die Grüne Liga Berlin, Provieh, Slow Food und Vier Pfoten.

Innerhalb von vier Wochen nach der Unterschriftenübergabe werden sich die EBI-Organisator*innen mit Vertreter*innen der EU-Kommission treffen, um ihr Anliegen offiziell zu erläutern. Zudem wird innerhalb der kommenden drei Monate eine Anhörung im Plenum des EU-Parlaments stattfinden. Die Kommission hat wiederum sechs Monate Zeit, um auf die Forderungen der EBI mit Gesetzesinitiativen oder nichtlegislativen Vorschlägen zu reagieren. [aw]

EBI: End the Cage Age

EU-Kommission: Europäische Bürgerinitiative zum Verbot von Käfighaltung eingereicht