EU-News

Natur und Wälder im "Fit for 55"-Paket

Naturschutz & Biodiversität

Landnutzungsveränderungen (LULUCF), Bioenergie in der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II) und die künftige EU-Forststrategie - was das Klimaschutzpaket der EU-Kommission zu Natur und Wäldern enthält und die hitzigen Reaktionen von Verbänden zum Verfeuern von Holz.

Mehr lesen

Fischereisubventionen, Ausschussthemen, Mittelmeerstrategie, Haifischfleisch

Wasser & Meere

WTO ringt um Regeln für Fischereisubventionen. Der PECH hat getagt und vor allem mit der slowenischen Präsidentschaft und der EU-Kommission debattiert. Für das Mittel- und das Schwarze Meer liegt eine neue Strategie 2030 der regionalen Meeresorganisation FAO-GFCM vor. Europas Appetit auf Meeresfrüchte ist laut WWF mitverantwortlich für Hai- und Rochengefährdung.

Mehr lesen

Globaler Biodiversitätsrahmen: Entwurf ohne Klammern

Naturschutz & Biodiversität

Das Sekretariat des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt (CBD) hat den Rahmen für Biodiversität post2020 gesteckt. Der #DraftOne wurde am Dienstag per Videostreaming vorgestellt: 21 Ziele und 10 "Meilensteine" sollen bis 2030 erreicht sein.

Mehr lesen

EU-Kommission kündigt Verbot von Käfighaltung an

Tierschutz

In einer Mitteilung erklärte die EU-Exekutive am Mittwoch, dem Anliegen der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) „End the Cage Age“ zuzustimmen. 1,4 Millionen Bürger*innen hatten darin gefordert, Käfighaltung in der landwirtschaftlichen Nutzung in der EU zu beenden.

Mehr lesen

Fischereirat, Schleppnetze, Beifänge und Standards

Wasser & Meere

Die EU-Fischereiminister*innen haben sich zur Fischereikontrollverordnung positioniert und über marine Raumplanung und den Meeresfonds diskutiert. Der ICES-Meeresrat empfiehlt die Reduzierung von Grundschleppnetzfischerei, Umweltverbände beklagen Beifänge vor Zypern und der Marine Stewardship Council lässt Standards kommentieren.

Mehr lesen

Leak der EU-Forststrategie entfacht Argumentefeuer

Naturschutz & Biodiversität

Am 20. Juli will die EU-Kommission ihre neue EU-Strategie zu Wäldern vorlegen. Der durchgesickerte Entwurf hat die Forest Defenders Alliance auf den Plan gerufen, der die Pläne nicht weit genug gehen. Die schwedische Forstindustrie hingegen wirft der Kommission vor, die Funktion von Waldbewirtschaftung nicht zu verstehen.

Mehr lesen

Deutsche Umsetzung der WRRL: ungenügend

Wasser & Meere

BUND und DUH haben den Entwürfen der Flussbewirtschaftungspläne im Rahmen der Wasserrahmenrichtlinie in Deutschland äußerst schlechte Noten erteilt. Damit verstoße Deutschland gegen EU-Recht, die Bundesländer müssten dringend nachbessern. Außerdem: 2020 wurden immerhin mindestens 100 Flussbarrieren entfernt.

Mehr lesen

Gemeinsame Fischereipolitik versagt besonders im Mittelmeer

Wasser & Meere

Umwelt- und Meeresschutzorganisationen beklagen hohe Überfischungsraten in Mittelmeer und Atlantik. Diese stiegen nach einem Jahrzehnt der Erholung wieder an: 43 Prozent der bewerteten Fischpopulationen im Atlantik und sogar 83 Prozent im Mittelmeer seien überfischt.

Mehr lesen

EU-Parlament stimmt für Ende der Käfighaltung

Tierschutz

Mit großer Mehrheit haben die Abgeordneten für ein Ende der Käfighaltung in der Landwirtschaft bis 2027 gestimmt. Damit unterstützten sie die Forderungen von 1,4 Millionen Menschen (Europäische Bürgerinitiative). Auf mehr als 400 Nerzfarmen in 10 EU-Ländern gab es Ausbrüche von SARS-CoV-2: Tierschutzverbände fordern ein Verbot der Pelztierhaltung.

Mehr lesen

Nachhaltige Fischerei: Fortschritte mit Löchern

Wasser & Meere

Die EU-Kommission zieht Bilanz der Fortschritte in der EU-Fischereipolitik und tendenziellen Fangmöglichkeiten für 2022. Die entsprechende Mitteilung darf kommentiert werden. Der Fischereirat dankt der Kommission für das Verhandlungsergebnis mit Großbritannien. Das EU-Parlament will finanzielle Hilfen für Brexit-Betroffene verhandeln.

Mehr lesen

Tiertransporte: Ausschuss veröffentlicht Berichtsentwurf

Tierschutz

Mangelnde Kopffreiheit, transportunfähige Tiere, Überbelegung, extreme Temperaturen und Dauer: Der Untersuchungsausschuss im Zusammenhang mit dem Schutz von Tieren beim Transport (ANIT) im EU-Parlament hat die Anwendung der entsprechenden EU-Verordnung untersucht.

Mehr lesen