EU-News

EU-Erweiterung und Naturschutz: Abholzungen, Wasserkraft, Infrastruktur

Naturschutz & Biodiversität

Die EU-Kommission hat eine Mitteilung über die Erweiterungspolitik der EU vorgelegt. Die Berichte über die beitrittswilligen Westbalkanländer nehmen neben Fragen der Rechtsstaatlichkeit auch fehlende Umweltschutzmaßnahmen unter die Lupe. EuroNatur fordert eine zentrale Rolle des Naturschutzes in den Beitrittsverhandlungen.

Mehr lesen

EU-Forststrategie: „Natur verliert, Industrie gewinnt“

Naturschutz & Biodiversität

Das EU-Parlament hat eine Entschließung zu der für Frühjahr 2021 angekündigten EU-Forststrategie der EU-Kommission angenommen. Die Waldschutzorganisation FERN nennt das Ergebnis verwirrend. Die Parlamentarier*innen wollten gleichzeitig Naturwälder schützen und intensive Abholzung fördern.

Mehr lesen

EuGH: Frankreich durfte Neonics verbieten

Naturschutz & Biodiversität

Ende Juli 2018 hatte Frankreich im nationalen Alleingang bestimmte Neonicotinoide verboten. Der französische Pflanzenschutzverband hatte dagegen geklagt. Der Europäische Gerichtshof entschied nun: Frankreich hat rechtens gehandelt, die EU-Kommission war ausreichend unterrichtet.

Mehr lesen

Die Ostsee und die ministeriale Erklärung

Wasser & Meere

Immerhin zwölf Seiten lang ist die To-Do-Liste, die sich die Umweltminister*innen mit Blick auf die Ostsee gegeben haben. Doch Papier ist geduldig, Taten sind gefragt. Der WWF hat einen Neun-Punkte-Forderungskatalog vorgelegt.

Mehr lesen

Cui bono? EU-Mittel im Blauen Sektor

Wasser & Meere

Die Bilanz von Schutzaktivitäten fürs Mittelmeer fällt dank fehlender Kläranlagen und gefährlicher Abfälle eher mau aus. Meeresschutzorganisationen kritisieren die Finanzierung schädlicher Subventionen in der EU-Fischereipolitik. Und die Ostseefischer könnten eine "Abwrackprämie" für ihre Boote beantragen.

Mehr lesen