Arbeiten von Zuhause

Praktische Tipps für den non-profit Arbeitsalltag

c. Pixabay

Nicht nur die finanziellen Sorgen stellen viele Menschen und Organisationen in diesen Tagen vor ganz neue Herausforderungen. Auch die plötzliche Umstellung auf Telearbeit kann ihre Tücken haben. Ist ein Serverzugang eingerichtet und funktioniert die Rufumleitung auf das private Telefon? Habe ich von zuhause Zugriff auf wichtige Unterlagen? Wie kommuniziere ich trotz räumlicher Distanz effizient und ohne großen Aufwand mit den Kolleg*innen? Auch in dieser Hinsicht möchten wir Ihnen mit folgenden nützlichen Links eine Hilfestellung geben.

Einen sehr umfassenden Leitfaden zur Einrichtung und zum effizienten Arbeiten im Homeoffice haben die IT-Expert*innen von heise online zusammengetragen. Angefangen bei der Frage, wie Sie Ihren Computer oder Ihr Smartphone jetzt fit für die virtuelle Bürokommunikation machen, über Tipps zu Videokonferenztools und Online-Speicherlösungen bis hin zur hygienischen Reinigung von Tastatur, Maus und Co. finden Sie hier Antworten auf so ziemlich alle Fragen, die Sie sich zurzeit zum Thema Homeoffice stellen.
www.heise.de/tipps-tricks/Homeoffice-einrichten-daran-sollten-Sie-denken-4684447.html

Ganz praktische Tipps, wie man als gemeinnützige Organisation mit Kurzarbeit und Homeoffice umgehen kann, erläutern die Kolleg*innen vom Haus des Stiftens in ihrer Webinar-Reihe Corona-Spezial. Über folgenden Link gelangen Sie zum Seminarangebot:
https://www.stifter-helfen.de/know-how/webinare-non-profits

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat ebenfalls eine sehr umfangreiche Sonderseite zum Thema Corona-Virus geschaltet. Was es arbeitsrechtlich zu beachten gilt, wenn Sie zuhause arbeiten, beantwortet der folgende Artikel:
www.dgb.de/themen/++co++340dd524-69ce-11ea-90cc-52540088cada

Die Vereinte Dienstleistungsgesellschaft ver.di gibt Anregungen für Online-Tools - insbesondere Open-Source Software. Diese können brauchbare, datenschutzfreundliche und nicht profitorientierte Alternativen sein und in dem Sinne „gute“ Online-Tools. ver.di weist zugleich auf viele interessante Initiativen und Organisationen hin, die zu Fragen des Datenschutzes, der Datensicherheit und digitaler Souveränität arbeiten.
www.verdi.de/themen/digitalisierung/++co++a2f66624-7f2a-11ea-85eb-525400b665de

Auch ein Blick in die Non-Profit-Kiste ist nützlich. Im Online-Event-Kalender für Nonprofit-Organisationen finden sich interessante Webinare zu Homeoffice, Crowdfunding oder zu digitaler Freiwilligenarbeit:
www.dienonprofitkiste.de/online-eventkalender-nonprofit-organisationen  

Die Kompetenzplattform für Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Mittelstand nachhaltig.digital hält eine Anleitung für Onlinemeetings bereit: Ob Videocall oder Telefonkonferenz, in dieser Checkliste – basierend auf einer Studie des Borderstep Instituts – erhalten Sie Tipps und Tricks für nachhaltige Onlinemeetings.
Schritt für Schritt zur erfolgreichen Onlinekonferenz