Arbeiten beim DNR

Stellenausschreibung Projektreferent/Projektreferentin im Team Naturschutz und Agrarpolitik (m/w/d)

Der Deutsche Naturschutzring (DNR) e.V. vertritt als Dachverband mit knapp 100 Mitgliedsorganisationen die Interessen der im Natur-, Tier- und Umweltschutz tätigen Organisationen in Deutschland.

Wir suchen zum 01.02.2022 eine/n

Projektreferenten/Projektreferentin im Team Naturschutz und Agrarpolitik (m/w/d)


Sie sind mit den Herausforderungen im Bereich der nationalen und europäischen Agrarpolitik vertraut? Sie können sich unter Vertragsnaturschutz, Pestizidreduktion oder Insektenschutzgesetz etwas vorstellen und haben Interesse daran, diese Themen in Politik und Verbänden zu vermitteln? Dann sind Sie bei uns richtig!
Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im Projekt „CAP4GI“ zum Thema „Hebel und Potenziale in der Gemeinsamen Agrarpolitik für eine bessere Unterstützung von grüner Infrastruktur, Biodiversität und Ökosystemleistungen“
  • Fachliche Unterstützung zu den Themen Naturschutz- und Agrarpolitik
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Erstellen von Hintergrundpapieren
  • Monitoring von Prozessen und Akteuren auf EU- und nationaler Ebene
  • Zuarbeit zur Pressearbeit

Ihr Profil:

  • Ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise im Bereich Naturschutz oder Landwirtschaft/ Landnutzung
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht zu formulieren
  • Kenntnis der Verbändelandschaft und Interesse an Projektarbeit
  • Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten und kollegialen Team. Die Stelle ist eine bis zum 31.10.2024 befristete Stelle (Projektlaufzeit) im Umfang von 17 Stunden/Woche und wird orientiert an TVöD 12 vergütet. Arbeitsort ist Berlin. Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden. Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive frühestmöglichem Arbeitsbeginn unter dem Stichwort „Projektreferent*in Naturschutz und Agrarpolitik“ in einem integralen PDF bis 05.01.2022 an bewerbung(at)dnr(dot)de.


Stellenausschreibung Referentin/Referenten für Klima- und Transformationspolitik (m/w/d)

Der Deutsche Naturschutzring (DNR) e.V. vertritt als Dachverband mit 100 Mitgliedsorganisationen die Interessen der im Natur-, Tier- und Umweltschutz tätigen Organisationen in Deutschland.

Wir suchen zum 01.02.2022 eine/n

Referentin/Referenten für Klima- und Transformationspolitik (m/w/d)


als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung.

Sie sind mit den Herausforderungen des klimapolitischen Umbaus von Sektoren wie Energie, Industrie oder Mobilität und den dafür notwendigen politischen Rahmenbedingungen vertraut? Sie kennen die aktuellen Diskussionen zur Nachschärfung des Klimaschutzgesetzes, der Abkehr von fossiler Infrastruktur und dem beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien? Sie können die anstehenden klima-, ressourcen- und sozialpolitischen Aufgaben überzeugend in Politik, Verwaltung und Verbänden vermitteln? Dann sind Sie bei uns richtig!

Ihre Aufgaben:

  • Vernetzung und Unterstützung der DNR-Mitgliedsorganisationen bei der Diskussion von Fragen des Umbaus relevanter Sektoren (u.a. Energie, Industrie, Mobilität),
  • Koordination der DNR-Mitgliedsorganisationen bei der Einflussnahme auf klimapolitische Debatten und Prozesse,
  • Koordination und Erarbeitung von Positionen, Thesenpapieren oder Netzwerkstrategien in enger Abstimmung mit den DNR-Mitgliedsorganisationen,
  • Durchführung von Hintergrundgesprächen und Dialogrunden mit Akteuren aus anderen gesellschaftlichen Bereichen,
  • Durchführung themenbezogener Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen.


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium sowie Berufserfahrung in einem relevanten Bereich,
  • Erfahrungen in der Verbändelandschaft oder in politischen Institutionen von Vorteil,
  • grundlegende klima- und energiepolitische Kenntnisse sowie idealerweise Erfahrung im Be-reich des klimapolitischen Umbaus relevanter Sektoren,
  • ausgeprägte Fähigkeit, über tagespolitische Fragestellungen hinaus gesellschaftliche und wirtschaftspolitische Prozesse einschätzen zu können,
  • Organisations-, Koordinations- und Kommunikationstalent.


Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten und kollegialen Team. Die Stelle ist eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung im Umfang von 75% und vergütet nach TVöD 12, befristet bis voraussichtlich 28.02.2023. Arbeitsort ist Berlin. Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit dem Betreff „Referent*in Klima- und Transformationspolitik“ in einem pdf-Dokument bis 02.01.2022 an bewerbung(at)dnr(dot)de.