Öffentliche Konsultation Fitness-Check der Wasserrahmenrichtlinie und der Hochwasserrichtlinie

Bis zum 4. März 2019

Die EU-Kommission will Meinungen einholen, inwieweit die Wasserrahmenrichtlinie und die Hochwasserrichtlinie Änderungen im nachhaltigen Wassermanagement bewirkt haben. Ebenso will Brüssel prüfen, ob mit den Richtlinien der Zustand der Gewässer verbessert beziehungsweise die Hochwassergefahr in der gesamten EU verringert werden konnte.

Die Konsultation richtet sich an die Öffentlichkeit sowie nationale Behörden und Sachverständige. Über die reine Durchführung hinaus sollen zudem Meinungen eingeholt werden über die Funktionsweise und das Zusammenwirken der verschiedenen Richtlinien sowie über die Kosten und Nutzen, die die verschiedenen Interessenträger mit ihnen verbinden.