Öffentliche Konsultation zu Kohlendioxid-Emissionen von schweren Nutzfahrzeugen

Bis zum 29. Januar 2018

Die Generaldirektion Klima der EU-Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur Verringerung der Kohlendioxid-Emissionen von schweren Nutzfahrzeugen (heavy-duty vehicles, HDV) gestartet. In die Kategorie HDVs fallen Lastkraftwagen, Stadt- und Fernbusse. 

Interessierte EU-Bürger*innen und Organisationen können sich beteiligen. Im Besonderen begrüßt die Kommission Beiträge von Herstellern schwerer Nutzfahrzeuge, von Zulieferbetrieben und Logistikfirmen sowie von Umweltverbänden.

Die Kommission will nach eigener Aussage verschiedene Meinungen einholen, bevor sie möglicherweise einen Vorschlag zu neuen CO2-Standards für HDVs im kommenden Jahr vorlegt.

Die Treibhausgasemissionen von HDVs machen aktuell etwa ein Viertel der Emissionen im Straßenverkehr in der EU aus. Bislang gibt es keine Vorschriften für Kraftstoffeffizienz von HDVs auf EU-Ebene.