Öffentliche Konsultation zu Phenylphenol und verwandten Stoffen im Rahmen der Kosmetikverordnung

Bis zum 7. Juli 2017

In der öffentlichen Konsultation befragt die EU-Kommission ExpertInnen zu den geplanten Änderungen in der Kosmetik-Verordnung und ihren möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen. Im Detail geht es um die Stoffe: o-Phenylphenol, Sodium o-phenylphenate, Potassium o-phenylphenate und MEA o-phenylphenate.

Zielgruppe der Konsultation sind die Behörden der EU-Länder, die Hersteller von kosmetischen Produkten, die Erzeuger der Stoffe und die Verbraucherverbände.