Naturschutz & Biodiversität

98,2 Millionen Euro aus dem LIFE-Fördertopf bewilligt

09.02.2018

Von Kreislaufwirtschaft über Wasserknappheit bis zum Meeresschutz - die genehmigten Gelder aus dem Finanzierungsinstrument der EU für Umwelt und Klimapolitik LIFE zeigen eine große Bandbreite. Jeder Euro soll 20 weitere Euro an Investitionen aus anderen Finanzquellen nach sich ziehen, rechnet EU-Umweltkommissar Karmenu Vella vor. Die Mittel werden für Projekte in Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Litauen, Malta, Schweden und Spanien bereitgestellt. Fünf Projekte beziehen sich auf Naturschutz, darunter die bessere Umsetzung von Bewirtschaftungsplänen für Naturschutzgebiete in Griechenland und ein landwirtschaftliches Biomasseprojekt in Dänemark.

Eine kürzlich veröffentlichte Halbzeitbilanz zum LIFE-Programm stellte dem Finanzinstrument eine gute Note aus (EU-News 04.01.2018) [jg]

Pressemitteilung EU-Kommission