Landwirtschaft & Gentechnik

Wie Vögel und Säugetiere vor Pestiziden schützen? – Leitlinien benötigen Überarbeitung

09.11.2017

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat eine Konsultation zu Leitlinien über die Risiken für Vögel und Säugetiere durch Pestizide gestartet.

In dem überarbeiteten Leitfaden sollen mithilfe eines mehrstufigen Ansatzes Risiken für die Sterblichkeit sowie für die Fortpflanzung von Vögeln und Säugetieren untersucht werden. In verschiedenen Szenarien kann das Schutzniveau für bestimmte Spezies berechnet werden.

Für die Erstellung der Szenarien hat die EFSA unter anderem Daten zu unterschiedlichen Anbaupflanzen sowie verschiedenen Anwendungen von Pestiziden wie Granulate, Saatgutbehandlung oder Sprays berücksichtigt.  Auch Feldstudien zu den ökologischen Ansprüchen von Vögeln und Säugetieren flossen in die Risikobewertung mit ein.

Nun können Interessierte bis zum 18. Dezember schriftlich Rückmeldungen geben, welche Teile des Leitfadens weiterer Überarbeitung bedürfen. [es]

Öffentliche Konsultation der EFSA 
Leitlinien zur Risikobewertung