Positionen

EU-Verordnung zu invasiven Arten

Stellungnahme

31.01.2017 - Der DNR begrüßt die vorgeschlagenen Änderungen im Gesetzentwurf vom 18.01.2017 zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über die Prävention und das Management der Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten. Im Einzelnen nimmt der DNR zu ausgewählten Aspekten wie folgt Stellung.

Mehr lesen

Bundesnaturschutzgesetz

Stellungnahme

15.12.2016 - Der DNR begrüßt im Grundsatz einige der vorgeschlagenen Anpassungen im Bundesnaturschutzgesetz. Angesichts der enormen Herausforderungen, die mit einer Erreichung der Biodiversitätsziele bis zum Jahr 2020 verbunden sind, wären weitergehende Korrekturen allerdings dringend erforderlich.

Mehr lesen

Für ein weltoffenes Europa

Resolution

27.11.2016 - Deswegen stellen die im DNR versammelten Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbände fest: Wir stehen für ein nachhaltiges, weltoffenes, tolerantes Deutschland, das Ausgrenzung und Demokratiefeindlichkeit deutlich entgegentritt.

Mehr lesen

Für eine zukunftsfähige Menschenzeit

Leitantrag

25.11.2016 - Ungeachtet unserer Erfolge im Umwelt-, Natur- und Tierschutz überschreiten wir eine planetare Belastungsgrenze nach der anderen. Die damit einhergehenden Herausforderungen überschreiten die Grenzen klassischer Umweltpolitik.

Mehr lesen

Klimaschutzplan 2050

Stellungnahme

30.09.2016 - Der vorliegende Entwurf des Klimaschutzplans 2050 bleibt hinter den gegenwärtigen Herausforderungen zurück und ignoriert die Verantwortung gegenüber künftigen Generationen.

Mehr lesen

Magdeburger Erklärung

Positionspapier

15.09.2016 - Mit der Verabschiedung der "Magdeburger Erklärung" endet der 33. Deutsche Naturschutztag. Darin fordern die rund 750 Teilnehmer*innen der größten Fachtagung des Naturschutzes in Deutschland eine Neuausrichtung der Landwirtschaft, eine konsequentere Sicherung der Schutzgebiete und ein Zusammendenken von Naturschutz und sozialen Fragen.

Mehr lesen

Nachhaltigkeitsstrategie

Stellungnahme

12.07.2016 - Die Vereinten Nationen (UN) haben im September 2015 mit der 2030-Agenda 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG – Sustainable Development Goals) beschlossen, die nun in und durch Deutschland umgesetzt werden müssen.

Mehr lesen

Weißbuch Stadtgrün

Stellungnahme

02.05.2016 - Das Bundesumweltministerium hat mit dem Weißbuch Stadtgrün einen wichtigen Schritt getan, denn die Entwicklung der Städte weist trotz großer Bemühungen weiterhin strukturelle Probleme auf, die mit dem sich nun anschließenden Weißbuchprozess angegangen werden können.

Mehr lesen

Bundesverkehrswegeplan 2030

Stellungnahme

01.05.2016 - Mit dem Klimavertrag von Paris hat sich die internationale Staatengemeinschaft zur Einhaltung sehr ehrgeiziger Treibhausgas-Einsparziele verpflichtet. Damit verbunden ist das Ziel, alle Sektoren - also auch den Verkehrsbereich - fast vollständig zu dekarbonisieren.

Mehr lesen

EEG-Novelle 2016

Stellungnahme

27.04.2016 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat sich als effizientes Instrument zur Förderung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen bewährt.

Mehr lesen

GAK-Gesetz

Stellungnahme

23.02.2016 - Im Rahmen einer Stärkung der ländlichen Entwicklung kommt der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) eine zentrale Rolle zu.

Mehr lesen

Zehn Forderungen für eine EU-weite Bodenschutzpolitik

Position

30.09.2015 - Böden sind komplexe, in sich und mit Flora und Fauna vielfach vernetzte Lebensräume. Diese vielfältigen Lebensräume gilt es zu schützen. Nachdem eine europäische Boden-Rahmenrichtlinie im letzten Jahr scheiterte, brauchen wir einen neuen Impuls in der europäischen Bodenpolitik. Das breite Bündnis aus Boden- und Naturschutzorganisationen fordert verbindliche europäische Regelungen zum Schutz des Bodens – so wie es bei Wasser und Luft längst der Fall ist.

Mehr lesen

Europa eine Zukunft geben

Stellungnahme

14.09.2015 - Das Brexit-Votum hat grundsätzliche Fragen zur künftigen Ausrichtung der Europäischen Union aufgeworfen. Die EU steht am Scheideweg zwischen Deregulierung und mehr Nachhaltigkeit, zwischen vielen sich abschottenden Nationalstaaten und einer vereinten EU mit gemeinsamen Werten.

Mehr lesen

ElektroG

Stellungnahme

31.01.2015 - Die Novelle des ElektroG muss die (Vorbereitung zur) Wiederverwendung von Elektrogeräten stärken um damit die in der europäischen Abfallrichtlinie und im deutschen Kreislaufwirtschaftsgesetz vorgeschriebenen Abfallhierarchie konkret umzusetzen.

Mehr lesen

Fracking

Stellungnahme

26.01.2015 - Die in den Referentenentwürfen zur Regelung des Einsatzes von Fracking in Deutschland vorgeschlagenen Gesetzesänderungen schaffen prozedurale und planerische Hürden für die Zulassung von Fracking in Deutschland.

Mehr lesen

Green Economy

Stellungnahme

21.10.2014 - Insgesamt ist der Ansatz und der Prozess des neuen Forschungsdesigns zur Green Economy sehr zu begrüßen. Green Economy betrifft wesentliche Infrastrukturen einer modernen Gesellschaft wie Energie, Mobilität, Ernährung, Kreislaufwirtschaft (Abfall) und Wasserwirtschaft.

Mehr lesen

EU-Öko-Verordnung

Stellungnahme

23.03.2014 - Der Deutsche Naturschutzring (DNR) lehnt den Vorschlag der EU-Kommission zur neuen EU-Öko-Verordnung nachdrücklich ab. Der vorgestellte Entwurf der Verordnung trägt nicht zu einer positiven Weiterentwicklung der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft in Deutschland und Europa bei. Vielmehr würde sich der Anteil deutscher und europäischer Bio-Urprodukte dramatisch reduzieren, mit erheblichen negativen Folgen für Bio-Verarbeiter und Bio-Handel.

Mehr lesen