Positionen

Düngerecht: Durchhangeln reicht nicht

Kommentar

29.08.2019 - Das hat die EU-Kommission erst am 28. August erneut klargestellt. Denn bei der Nachschärfung muss es messbare Ziele geben, um die Stickstoffüberschüsse wirksam zu reduzieren. Die glaubwürdigen Maßnahmen bleibt die Bundesregierung bis heute schuldig.

Mehr lesen

Verbändeappell: CO2-Bepreisung einführen!

Forderungspapier

21.08.2019 - Umwelt- und Klimaschutzverbände fordern die Einführung einer umfassenden und sozial gerechten CO2-Bepreisung auch im Bereich Wärme und Verkehr als wichtigen Baustein zur Erreichung der Klimaziele.

Mehr lesen

Klimakrise - Was jetzt getan werden muss

Handlungsprogramm der Umweltverbände

16.08.2019 - Ein Zusammenschluss von Natur- und Umweltschutzverbänden stellt in diesem Handlungsprogramm Sofortmaßnahmen vor, mit denen Deutschland die im Rahmen des Pariser Klimaschutzabkommens vereinbarten Ziele einhalten kann.

Mehr lesen

Anforderungen an eine Änderung der Abgabenordnung

Positionspapier

09.08.2019 - Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seinem sogenannten Attac-Urteil bekräftigt, dass Umwelt-, Natur- und Tierschutzorganisationen im Rahmen ihrer Zweckverfolgung auch weiterhin politisch agieren dürfen. Trotzdem ist die Rechtslage aus Perspektive des Umwelt-, Natur- und Tierschutzes in zweierlei Hinsicht nicht ausreichend sicher.

Mehr lesen

Baum und Gleis bei Sturm

Gemeinsames Positionspapier

29.07.2019 - Das gemeinsame Positionspapier des DNR mit der Allianz pro Schiene und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen behandelt witterungsbedingte Störungen im Schienenverkehr, die insbesondere durch gleisnahe Bäume entstehen können und bietet umweltverträgliche Lösungsansätze an.

Mehr lesen

Deutsches Düngerecht: Was zu viel ist, ist zu viel

Themenartikel umwelt aktuell 06/19

13.06.2019 - Seit Monaten wird in Deutschland über eine Verschärfung des Düngerechts gestritten. Jahrelang hat die EU-Kommission der Bundesregierung dafür Zeit eingeräumt. Jetzt ist ihre Geduld aufgebraucht. Bleibt Deutschland weiter wirksame Maßnahmen schuldig, sind saftige Strafzahlungen fällig.

Mehr lesen

Verbändeschreiben an die Bundesregierung zum Schutz der Giraffen

Gemeinsame Position

27.05.2019 - Anlässlich der Weltartenschutzkonferenz CITES COP18 2019 haben die Umwelt- und Tierschutzorganisationen Aktionsgemeinschaft Artenschutz, Bund gegen Missbrauch der Tiere, Bundesverband Tierschutz, Deutscher Tierschutzbund, Future For Elephants, IFAW Deutschland, Pro Wildlife, Vier Pfoten, das Vogelschutz-Komitee sowie der Deutsche Naturschutzring in einem Brief an die Bundesregierung appelliert, sich für den besseren Schutz von Giraffen einzusetzen.

Mehr lesen