Position

Umweltpolitische Forderungen zur Europawahl 2019

25.07.2018

Meine Stimme für Europas Zukunft: 87 Mitglieder des Deutschen Naturschutzrings fordern, dass die EU in den kommenden fünf Jahren einen ökologischen, sozialen und politischen Umbau einleiten muss. Es gilt, die Lebens- und Produktionsgrundlagen der über 500 Millionen Menschen in Europa zu verbessern.

Das DNR-Forderungspapier greift die UN-Entwicklungsziele auf und macht Nachhaltigkeit zum zentralen Fundament Europas. Europa benötigt eine grundlegende Neuausrichtung der Agrarpolitik, um seinen Bürgerinnen und Bürgern auch künftig Wohlstand, Frieden und Gesundheit zu garantieren.

Um eine nachhaltige Energiewende umzusetzen, sollten die Parteien den Ausbau von erneuerbaren Energien und die Minderung des Energieverbrauchs in ihre EU-Wahlprogramme aufnehmen. Das global vereinbarte Ziel des Pariser Abkommens kann nur erreicht werden, wenn die EU dringend ihre Treibhausgasemissionen reduziert. Für eine nachhaltige Verkehrswende fordern die Verbände, umweltverträgliche Mobilität zu fördern und Subventionen an ein innovatives Infrastrukturnetz anzupassen – Milliardensubventionen nach dem Gießkannensystem zu verteilen, führt in eine Sackgasse.

DNR-Forderungspapier zur Europawahl 2019 „Meine Stimme für Europas Zukunft“
DNR position paper for the EUROPEAN ELECTIONS in 2019 „My voice for Europe’s future“ 
Steckbrief zur Europawahl 2019

KONTAKT