Position

Resolution: Für ein weltoffenes Europa

27.11.2016

"Deswegen stellen die im DNR versammelten Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbände fest: Wir stehen für ein nachhaltiges, weltoffenes, tolerantes Deutschland, das Ausgrenzung und Demokratie-feindlichkeit deutlich entgegentritt."

Die Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbände im Deutschen Naturschutzring (DNR) betrachten mit großer Sorge, dass rechtspopulistische und rechtsextreme Gruppierungen das Thema Flucht und Migration derzeit dazu nutzen, Feindseligkeit zu schüren und unsere freiheitlich-demokratische Ordnung in Frage zu stellen.

Die Aufnahme und Integration von Geflüchteten sind verbunden mit großen gesellschaftlichen und sozialen Herausforderungen. Tausende von Bürger*innen, Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen leisten Beeindruckendes. Dieses Engagement steht für gesellschaftlichen Zusammenhalt und ist ein Zeichen für die Solidarität und Stabilität der deutschen Zivilgesellschaft. Viele Umwelt-, Natur- und Tierschutzorganisationen bemühen sich bereits aktiv um die Integration der Geflüchteten in ihre Arbeit.

Die Resolution wurde von der DNR-Mitgliederversammlung am 26.11.2016 verabschiedet.

DNR Resolution

KONTAKT