Position

Stellungnahme: EEG - Novelle

12.03.2014

"Erforderlich ist aus unserer Sicht ein neues Referenzertragsmodell, damit zukünftig stärker als bisher naturverträgliche Standorte im Binnenland gefördert werden können."

Am 4. März hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Ref. E I7, im Rahmen einer Verbändeanhörung den noch nicht ressortabgestimmten Referentenentwurf eines Gesetzes zur grundlegenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und zur Änderung weiterer Vorschriften des Energiewirtschaftsrechts übermittelt. Wegender sehr kurzen eingeräumten Frist zur Abgabe einer Stellungnahme können wir nur auf einige Hauptkritikpunkte eingehen. Wir verweisen auf die ausführlichen Stellungnahmen unserer Mitgliedsverbände BUND und NABU sowie auf das in der Anlage beigefügte Gemeinsame Positionspapier der Umwelt-und Erneuerbaren Energieverbände zur Novelle des EEG vom 27.1.2014.

DNR Stellungnahme