Position

Stellungnahme: Novellierung des Europäischen Normungssystems

20.05.2010

"Die verstärkte Anwendung des New Approachs bei mandatierten Normungsprojekten erfordert eine
breitere Beteiligung gesellschaftlicher Gruppen außerhalb des durch Unternehmensinteressen geprägten
Wirtschaftsbereiches."

Die an der Normungsarbeit beteiligten deutschen Umweltverbände halten eine fortgesetzte Dynamisierung der Normung und eine ständige Anpassung an sich verändernde ökonomische, ökologische und soziale Rahmenbedingungen für notwendig. Dabei wäre es zeitgemäß, in der europäischen Normung zusätzlich zu der Zielsetzung des Abbaus von Handelshemmnissen und der Förderung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen auch eine stärkere Integration von Umwelt-, Verbraucher- und Gesundheitsschutz-Aspekten zu gewährleisten und Nachhaltigkeitskriterien sowie soziale Folgeabschätzungen zu berücksichtigen.

DNR Stellungnahme

KONTAKT