Deutscher Naturschutzring

Wir möchten gemeinsam den Austausch zwischen der Zivilgesellschaft und Wissenschaft auf dem Gebiet der Ressourcenpolitik fördern.

Die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts ist das Erreichen einer dauerhaft und global verträglichen Lebens- und Wirtschaftsweise. Dafür braucht es eine gesellschaftliche sozial-ökologische Transformation, welche sich an den planetaren Grenzen und dem Gemeinwohl orientiert. Eine Neuorientierung der Ressourcenpolitik ist ein zentraler Baustein dieses Prozesses – wir brauchen eine Ressourcenwende.

Erfahren Sie mehr über das neue Projekt vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), dem Deutschen Naturschutzring e.V. (DNR) und dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW).


Abschlusspublikation der Rohstoffpolitik 2.0

Die Broschüre bildet den Abschluss des Projektes und ist als Aufruf zu verstehen, die stoffliche Basis unseres Wirtschaftens stärker in den Blick zu nehmen und politisch mutiger zu gestalten. Das Ziel: eine umwelt- und klimagerechte Ressourcennutzung. Neben Themen wie Tiefseebergbau und konkreten Instrumenten werden auch grundlegende Fragen nach dem Zusammenhang von Effizienz, Wachstum und Ressourcenverbrauch behandelt.