Ressource

Eine (natürliche) Ressource ist ein Stoff oder Energieträger, der für einen bestimmten Zweck, z.B. die Produktion von Gütern, benötigt wird. Sie werden unterschieden in biotische (z.B. Holz, Biomasse) und abiotische (fossile, metallische und mineralische) Ressourcen, außerdem in erneuerbare (Wasser, Sonnenenergie) und nicht erneuerbare (z.B. alle Metalle). Nicht erneuerbare Ressourcen, die nicht zur Energieerzeugung verwendet werden, können in der Regel mit mehr oder weniger großem Aufwand recycelt und damit wiederverwendet werden.

Ressourcen, die auf oder im Boden lagern, werden als Bodenschätze bezeichnet. Nach erfolgter Extraktion spricht man von Rohstoffen, sofern diese noch nicht aufbereitet oder verarbeitet wurden. Rohöl im Boden ist demnach ein Bodenschatz, nach der Extraktion ein Rohstoff und nach der Verarbeitung zu Benzin eine Ressource. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die Begriffe Ressource und Rohstoff jedoch häufig synonym gebraucht bzw. schließt der Begriff Ressource die Bedeutung des Begriffs Rohstoff mit ein.

Im weiteren Sinne können auch Böden, Wissen, genetische Vielfalt und viele weitere als Ressourcen betrachtet werden. In den Wirtschaftswissenschaften werden die Produktionsfaktoren Arbeit, Boden und Kapital als Ressourcen bezeichnet. Dieses Glossar verwendet jedoch die oben genannte engere Definition von Ressourcen als physische Stoffe.