Akteure & Projekte

Hier finden Sie Akteure des Wandels aus sozialen Bewegungen, der Wissenschaft, Verbänden und Organisationen, der Wirtschaft, Stiftungen und der Politik. Auch einzelne uns wichtig erscheinende Projekte zur sozial-ökologischen Transformation sind hier zu finden.

Über die Filter können Sie themenspezifische Akteure und Projekte suchen oder nach den Aktivitäten bestimmter Akteure suchen. Auch die Projekte der DNR-Mitglieder können Sie gezielt suchen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Netzwerk Plurale Ökonomik

Das Ziel des Netzwerks ist es, der Vielfalt ökonomischer Theorien Raum zu geben, die Lösung realer Probleme in den Vordergrund zu stellen sowie Selbstkritik, Reflexion und Offenheit in der VWL zu fördern.

Mehr lesen

Konzeptwerk Neue Ökonomie

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie setzt sich für eine soziale, ökologische und demokratische Wirtschaft und Gesellschaft ein und leistet vor allem Bildungs- und Vernetzungsarbeit zu wachstumskritischen Themen und Degrowth.

Mehr lesen

Netzwerk N

Das Netzwerk N verbindet zahlreiche Initiativen und Einzelpersonen, die sich aktiv und erfolgreich für mehr Nachhaltigkeit an Hochschulen engagieren möchten.

Mehr lesen

Bildungsarbeit von Germanwatch

Germanwatch setzt sich für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen ein, frei nach dem Motto "Wir sehen hin, analysieren und mischen uns ein". Für die sozial-ökologische Transformation ist besonders die Bildungsarbeit von Germanwatch spannend.

Mehr lesen

Bündnis "Reichtum Umverteilen"

Das Bündnis Reichtum Umverteilen startet im Wahljahr 2017 die Kampagne „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“. Ziel ist es, neben der Frage der sozialen Gerechtigkeit die Steuer- und Umverteilungspolitik in den Mittelpunkt des Wahlkampfs zu rücken

Mehr lesen

FairBindung

Die sozial-ökologische Transformation in ihren Nischen sichtbar machen und stärken: FairBindung verfolgt das Ziel, Perspektiven und praktische Ansätze einer Wirtschaft und Gesellschaft jenseits des Wachstums zu stärken und sichtbarer zu machen.

Mehr lesen

Germanwatch: Hand Print

Die Idee ist eigentlich ganz simpel: Wir vergrößern den Handabdruck (Hand Print) unseres Engagements und verringern den ökologischen Fußabdruck unseres Handelns. So bringen wir den gesellschaftlichen Wandel voran!

Mehr lesen