Transformationsdebatte

Die sozial-ökologische Transformation ist ein Begriff, der von vielen unterschiedlichen Akteur*innen unterschiedlich genutzt wird. Einig sind sich fast alle progressiven Kräfte, dass es um einen tiefgreifenden Wandel der Lebens- und Wirtschaftsweise der industrialisierten Länder gehen muss. Für uns ist dabei vor allem der wirtschaftliche Wandel zentral. Ändern wir nicht die Art und Weise zu wirtschaften, werden sich soziale und ökologische Ausbeutung nicht beseitigen lassen. Immer mehr Akteure der Zivilgesellschaft haben das auf Wachstumszwang und Konkurrenz basierende Wirtschaftssystem als Ursache der planetaren Krisen erkannt. Der nun etablierte Begriff „Sozial-ökologische Transformation“ ist also eigentlich zu knapp. Er steht für einen Wandel, der nur innerhalb eines radikalen ökonomischen Wandels passieren kann! Nichts desto trotz möchten wir die verschiedenen Akteur*innen, die die Transformation zu beschrieben versuchen, darstellen. Hier ein Überblick, wer alles an der Genese des Begriffes beteiligt war und ist.

Aber wie immer: Work in progress …

Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität"

Die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" hat den deutschen Diskurs um alternative Wohlstandsindikatoren und Kritik an Wirtschaftswachstum geprägt. In einem Sondervotum wurde dabei auch sozial-ökologische Transformation definiert und diskutiert.

Mehr lesen

Smart CSOs Lab: Reimagining Activism

Das Smart CSOs Lab hat eine radikale Vorstellung von Transformation: Es muss einen Systemwandel geben, in dem Paradigmen wie Wirtschaftswachstum, die Vorherschaft des Markets und Egoismen durch kulturellen Wandel hin zu Suffizienz, Solidarität und der Ausrichtung am menschlichen Wohlergehen ersetzt werden.

 

Mehr lesen

WGBU: Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) bezieht in seinem zentralen Hauptgutachten „Welt im Wandel - Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation“ Stellung und beschreiben seine Vision einer sog. Transformation sowie den Hauptakteuren ebendieser.

Mehr lesen