Über uns

Theresa Klostermeyer studierte Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie. Nach Jahren der Arbeit zu Globalisierungskritik und “Entwicklungspolitik“, wandte sie sich dem Thema sozial-ökologische (ökonomische!) Transformation zu und arbeitet seit 2012 beim DNR zu ökologischer Gerechtigkeit und Generationengerechtigkeit.

Elena Hofmann arbeitet seit 2016 beim DNR zur sozial-ökologischen Transformation. In ihrem Studium der Europastudien und der Internationalen Beziehungen beschäftigt sie sich vor allem mit Postwachstum, Nachhaltigkeit und Feminismus.

Hauke Ebert (Jahrgang 1986) arbeitet seit März 2015 beim DNR zu sozial-ökologischer Gerechtigkeit und Transformation. In seinem Studium der Rechts-, Wirtschafts-, Sozial-, und Umweltwissenschaften hat er sich dezidiert mit Fragen des gesellschaftlichen Wandels auseinander gesetzt. Zudem engagiert er sich in einem Netzwerk für diskriminierungskritische Bildungsarbeit und Globales Lernen sowie in einer politischen Theatergruppe.