2. Fachtagung: "Die pestizidfreie Kommune"

09./10. September 2019 Umweltbundesamt, Dessau

Schirmherrschaft: Deutscher Städtetag

Inhalte: Das Insektensterben ist eine große Herausforderung für Politik, Wirtschaft, Kommunen und die Bevölkerung. Immer mehr Kommunen nehmen ihre Verantwortung wahr und wollen Biodiversität erhalten, die Gesundheit ihrer Bürger*innen schützen sowie Ressourcen wie Wasser und Böden vor Verunreinigung bewahren. Knapp 500 Kommunen in Deutschland verzichten bereits auf ihren Grün-, Frei- oder Pachtflächen ganz oder teilweise auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden und versuchen, den Biozideinsatz zu reduzieren. Diese Erfahrungen und Informationen möchten der BUND und das UBA bündeln und zur Verfügung stellen. Der Austausch der Kommunen soll gefördert werden. Während der Tagung werden sich Hersteller für Geräte zur alternativen Beikrautbekämpfung und Hersteller von alternativen Biozid-Produkten auf dem Gelände des UBA präsentieren.

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter*innen von Umwelt- und Grünflächenverwaltungen in Ländern und Kommunen, Kommunalpolitiker*innen, Planer*innen im Bereich Stadt- und Grünflächenplanung, Umwelt- und Naturschutzverbände mit Interesse an einer pestizidfreien kommunalen Entwicklung.

Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden können Sie sich auf der Tagungswebsite des UBA:
https://www.umweltbundesamt.de/pestizidfreie-kommune-2-fachtagung-2019