12. Berliner Klimagespräch: Ambitionierter Klimaschutz: Von der Straße in die Politik

Donnerstag, 23. Januar 2020 | Reinhardtstraßenhöfe, Berlin

Noch nie gab es so viel Unterstützung für ambitioniertere Klimapolitik. 1,4 Millionen Menschen haben in Deutschland sich für mehr Klimaschutz eingesetzt, Fridays for Future geht seit einem Jahr allwöchentlich auf die Straße, in den unterschiedlichsten Formaten machen sich Menschen aus allen Schichten und gesellschaftlichen Gruppen stark. Prominente unterstützen die Anliegen. Wie können wir diese Energie in die notwendig bessere Klimapolitik umwandeln?

Dazu lädt die Klima-Allianz Deutschland zusammen mit ihren Mitgliedern KLUG, Changing Cities, Misereor und Urgewald zu einem spannenden Diskussionsabend:

Begrüßung: Dr. Christiane Averbeck, Klima-Allianz Deutschland

Podiumsdiskussion mit

  • Bernd Ulrich, Die Zeit
  • Prof. Dr. Sabrina Zajak, Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (angefragt)
  • Roman Huber, Mehr Demokratie
  • Luisa Neubauer, FFF
  • Michael Schäfer, Sprecher Klima-Allianz Deutschland / WWF

Es gibt eine weitere Diskussionsrunde mit folgenden Klima-Allianz-Mitgliedern am Stehtisch, die mit unterschiedlichen Ansätzen das Thema Klimakrise und Notwendigkeit der Transformation in unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen übersetzen:

  • Silvia Hartmann, KLUG          
  • Dr. Dirk von Schneidemesser, Changing Cities
  • Dr. Almuth Schauber, Misereor
  • Regine Richter, urgewald

Moderation: Nadine Lindner

Weitere Informationen rund um das 12. Berliner Klimagespräch finden Sie hier.