Osterzgebirge: Heulager und deutsch-tschechisches Camp HeuHoj

10. - 26.07.2020: Heulager im Bielatal | 23. - 26.07.2020: HeuHoj-Camp I | 24. - 27.09.2020: HeuHoj-Camp II

Trotz Corona wird vom 10. Juli bis 26. Juli das Heulager der Grünen Liga Osterzgebirge stattfinden - und das schon zum 25. Mal! Auch das nicht minder traditionsreiche deutsch-tschechische Heuhoj-Camp kann wieder stattfinden - verteilt auf zwei verlängerte Wochenenden im Juli und September.

Vor allem werden die Wiesenkomplexe im Bielatal und der näheren Umgebung gemäht, aber auch einzelne Flächen in Glashütte oder am Geisingberg bei Altenberg. Heulagerei bietet auch die Möglichkeit, selbst mit der Sense zu mähen – unter fachlicher Anleitung erste Schwaden auf anfängerfreundlichen Nasswiesen zu legen oder als erfahrene*r Senser*in größere Flächen zu mähen. Gleiches gilt für’s Heuwenden von Hand, was auf vielen Flächen nötig ist, da sie für ein maschinelles Wenden zu steil, zu hindernisreich oder zu abgelegen sind. Neben der eigentlichen Arbeit gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm: Exkursionen und naturkundliche Wanderungen (an Sonntagen), naturkundliche Vorträge oder Reiseberichte, Insektenbestimmung, Lagerfeuer am Abend, nette Leute und interessante Gespräche.

Das HeuHoj-Camp ist eine deutsch-tschechische Initiative zur Erhaltung der Bergwiesen und ihrer Artenvielfalt im Osterzgebirge. Am verlängerten Wochenende vom 23. bis 26 Juli werden Teile des Landschaftsschutzgebietes „Schwarze Wiese/Černá louka“ bei Adolfov direkt an der Grenze zu Sachsen gepflegt. Untergebracht sind die Teilnehmenden in Zadní Telnice (CZ). Von dort aus fahren sie mit dem Fahrrad zu den Pflegeeinsätzen.

Am zweiten verlängerten Wochenende vom 24. bis 27. September steht der Austausch mit Zeitzeug*innen und der Dreh eines Kurzfilms im Mittelpunkt. Dafür erkunden die Teilnehmende den früheren Ort Vorderzinnwald, sprechen mit ehemaligen Bewohner*innen und deren Nachfahr*innen und erforschen die Geschichte des Friedhofs bei der Mariehimmelfahrtskirche in Cínovec (CZ). Das deutsch-tschechische Nachbarschaftsfest vor der Kirche wird am Sonntag, den 27. September gefeiert. Das HeuHoj-Camp ist für alle ab 17 Jahren, die gerne draußen in der Natur sind. Fremdsprachenkenntnisse sind nicht notwendig, denn erfahrene Dolmetscher*innen werden vor Ort sein.