Online-Seminarreihe zu zukunftsfähigen Baustoffen

Baustoffe der Zukunft. Wie Klassiker und Newcomer das Bauen nachhaltig verändern

Kaum ein Thema ist so mit der Vorstellung von Zukunft verbunden wie das Bauen. Gleichzeitig sind Energieverbrauch und Ressourcenaufwand im Bauwesen alles andere als zukunftsfähig: Bereits beim Einzug in einen konventionellen Neubau ist die Hälfte des Gesamtenergieverbrauchs aufgezehrt, wenn eine 50-jährige Betriebsdauer angesetzt wird. 50 Prozent des gesamten Abfallaufkommens in Deutschland sind Bau- und Abbruchmaterialien.

Mit der von natureplus organisierten Webseminar-Reihe „Baustoffe der Zukunft“ werfen wir einen Blick auf die Baumaterialien von morgen. Baumaterialien der Zukunft müssen eine ganzheitliche Antwort auf die Nachhaltigkeitsfrage liefern: Sie sollen langlebig, mit möglichst geringem Energie- und Rohstoffeinsatz produziert, wiederverwendbar oder hochwertig recycelbar und dazu frei von Schadstoffen sein.

Gemeinsam mit Expert*innen der Wissenschaft beleuchten wir vielseitige Materialien und innovative Bauproduktlösungen. Architekt*innen zeigen mit konkreten Anwendungsbeispielen, wie schon heute klima- und ressourcenschonend und damit zukunftsfähig gebaut werden kann. Neben Holz, Ziegel und Lehm als vielseitige „Klassiker“ werden mit Bambus, Sekundärbaustoffen und weiteren überraschenden Baumaterialien faszinierende „Newcomer“ diskutiert. Jedes Webseminar widmet sich ausführlich einem dieser Baustoffe. Drei Termine finden in deutscher und drei in englischer Sprache statt.

Die Webseminar-Reihe startet am 16. April mit einem Kick-Off-Vortrag zu Holz, dem konventionellen und auch künftig vielversprechenden Baumaterial. Ludger Dederich, Architekt und Professor an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR), führt mit einer Keynote zur „Holzbauoffensive Europa“ in das Thema ein.

Darauf folgen 5 Webseminare zu den Baustoffen:

30. April: Bricks – A traditional player shaping the future?
21. Mai:  Lehm – Kann der älteste Baustoff die Bauindustrie nachhaltig verändern?
04. Juni: Building with bamboo - a building material suitable for the masses?
18. Juni: Sekundäre Baustoffe - Die Zukunft des Bauens?
08. Juli: Who would have thought this? - Surprising building materials.

[Text: Natureplus]