Termine

16. Okt

Priorität für Biodiversität: Welchen politischen Stellenwert hat Natur?

18:30 Uhr – 20:30 Uhr

Berlin

Zum Abschluss eines gemeinsamen Vorhabens von BUND, DUH, NABU, WWF und DNR zur Stärkung der Nationalen Biodiversitätsstrategie wird mit Vertreter*innen verschiedener Ministerien und aus den Umweltverbänden über mögliche Handlungsoptionen diskutiert.

22. Okt

Podiumsdiskussion zur internationalen Agrarökologie

19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Berlin

Die Entwicklungsorganisationen Brot für die Welt, Misereor, Oxfam und das INKOTA-netzwerk laden gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung zu einer Podiumsdiskussion zur Agrarökologie ein.

30. Okt

Diskussionsforum: Elektroschrott – Die Schattenseite der Digitalisierung

14:45 Uhr – 16:00 Uhr

Berlin

Was bedeuten illegalen Exporte von Elektroschrott für Mensch & Umwelt im globalen Süden ganz konkret?
Wie ließe sich der illegale Export effektiv stoppen?
Mit welchen Konzepten können wir die Menge an Elektroschrott verringern und den Ressourcenverbrauch eindämmen?

01. Nov 03. Nov

Kongress: Jahrestreffen der Naturbeobachter*innen

14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Göttingen

Vom 1. bis 3. November findet in Göttingen der fünfte NABU|naturgucker-Kongress statt. Mit Vorträgen hochkarätiger Referent*innen werden Impulse gesetzt. In parallel angebotenen Seminarvorträgen werden Freud und Leid der Beschäftigung mit der Natur thematisiert.

08. Nov 09. Nov

2. bdla-Entwerftage 2019: Entwerfen und Bauen mit Holz und Metall

Berlin

„Details in Holz und Metall“ stehen im Fokus der 2. bdla-Entwerfertage am 8. und 9. November 2019 in Berlin, veranschaulicht in den Werkberichten in- und ausländischer Landschaftsarchitekturbüros und von Experten. Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich vor allem an diejenigen Landschaftsarchitekten, die entwurflich tätig sind, also in den HOAI-Leistungsphasen zwei bis fünf der Objektplanung Freianlagen.

15. Nov 16. Nov

Gewässerschutzforum der Umweltverbände

Dessau

Wir wollen mit Vertretern der EU-Kommission, Ministerien , Fachbehörden sowie der Wissenschaft über die konkreten Schritte diskutieren, die alle Verantwortlichen auf allen Ebenen und in den verschiedenen Politikbereichen gehen müssen, um den Schutz unserer wichtigsten Ressource bis zum Ende des dritten Bewirtschaftungszyklus (2021-2027) voranzubringen. Es werden Vorträge, Podiumsdiskussionen und eine Exkursion stattfinden.

18. Nov

EEB Jahreskonferenz 2019

Berlin

Das Europäische Umweltbüro (EEB) veranstaltet seine diesjährige Jahreskonferenz im November in Berlin. Unter dem Motto "Sailing the winds of change for Europe's environment"soll unter Anderem darüber diskutiert werden, wie Europa in der Zukunft eine Führungsrolle in der Umweltpolitik einnehmen kann.