Termine

Hinweis: Aufgrund der raschen Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (Sars-CoV-2) kann es kurzfristig zu Verschiebungen oder Absagen von Veranstaltungen kommen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig und direkt bei den Organisator*innen, ob eine Veranstaltung stattfindet.

01. Mai 31. Dez

Online-Vorträge und -Workshops von FARN zu rechten Ideologien im Natur- und Umweltschutz

Online

Die von den NaturFreunden Deutschlands und der Naturfreundejugend Deutschlands gemeinsam gegründete Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) geht in der Coronakrise neue Wege: Die FARN-Bildungsreferent*innen und -Trainer*innen bieten jetzt Vorträge und einzelne Workshops als digitale Formate an.

12. Mai 25. Okt

SIELMANN! Sonderausstellung in Lüneburg

Lüneburg

Bis zum 25. Oktober ist im Ostpreußischen Landesmuseum die Wanderausstellung SIELMANN! zu sehen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Lebenswerk des Tierfilmers Heinz Sielmann und seiner Stiftung. Mit insgesamt 80 Exponaten lädt die Ausstellung auf 400 Quadratmetern dazu ein, in die Fußstapfen Heinz Sielmanns zu treten und sich von der Natur faszinieren zu lassen. Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der Heinz Sielmann Stiftung und dem Museum für Naturkunde Berlin.

01. Aug 13. Dez

Vogelschutzcamps 2020

europaweit

Gemeinsam mit seinen Partnerverbänden in Italien, Spanien, Frankreich, auf Malta und Zypern, in Serbien und im Libanon führt das Komitee gegen den Vogelmord e. V. (Committee Against Bird Slaughter, CABS) dieses Jahr wieder zahlreiche Aktionen zum Vogelschutz durch.

05. Aug 21. Okt

Atommüll: Über GAUkeleien und KERNkompetenzen

18:00 Uhr – 19:00 Uhr

online

In einer zwölfteiligen Reihe von Online-Vorträgen vermittelt das Projekt Atommüllreport mit hochkarätigen Referent*innen Fachwissen rund um das Thema Atommüll. KERNkompetenzen eben, die möglichst viele Menschen benötigen, wenn die Lagerung atomarer Abfälle in Deutschland in die kritische Phase geht.

15. Sep 28. Sep

Webseminare: Lebensmittel und Biodiversität

online

Die Projektpartner des EU LIFE Food & Biodiversity-Projekts veranstalten im September 2020 drei Webseminare zur Frage, wie die Lebensmittelbranche durch die Anwendung wirksamer Richtlinien, Kriterien und Beschaffungsanforderungen einen Beitrag zur Eindämmung des Verlusts der biologischen Vielfalt leisten kann.

23. Sep 10. Dez

Vortragsreihe: Internationale Landschaftsarchitektur

Frankfurt am Main

Es gibt Einblicke in Projekte international tätiger Landschaftsarchitekt*innen, die von ihren Arbeitserfahrungen in einer global vernetzten, im Klimawandel begriffenen Welt und von den Antworten berichten, die eine gestalterische Disziplin auf gesellschaftliche Veränderungen geben kann. Die Veranstaltungsreihe ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Architekturmuseums (DAM) und dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Landesverband Hessen e.V.

24. Sep 18. Sep

Umkämpfte Natur: Landnutzung, Klimaschutz und neue Gentechnologien

online

Die gemeinsam von Brot für die Welt, Heinrich-Böll-Stiftung, Save Our Seeds und dem Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL) durchgeführte Veranstaltungsreihe wird vor allem Themenkomplexe in den Blick nehmen, die in klassischen Naturschutzdebatten oft wenig Beachtung finden. Die insgesamt vier Online-Konferenzen finden auf Deutsch, Englisch und Spanisch statt.

25. Sep

Aufruf zum globalen Klimastreik am 25.09.

deutschlandweit

Ein Jahr nach Friday For Futures bisher größten Streiktag und nach unzähligen Onlinestreiks ist es so weit: Fridays for Future geht wieder auf die Straße – regional, deutschlandweit, weltweit.

30. Sep

Eine zukunftsfähige EU: Konjunkturbelebung, Klimaneutralität und Klimaziel 2030

17:30 Uhr – 18:30 Uhr

online

Online-Diskussionsveranstaltung mit Dr. Artur Runge-Metzger (EU-Kommission), Dr. Hinrich Thölken (Auswärtiges Amt), Sabine Nallinger (Stiftung 2°), Annette Wagner (Robert Bosch GmbH), Lucas Guttenberg (Jacques Delors Centre) und Dr. Patrick Graichen (Agora Energiewende). Organisiert von DNR und Germanwatch mit Unterstützung der Europäischen Bewegung Deutschlands.

01. Okt 31. Okt

Good Food, Good Farming: Europäische Aktionstage

europaweit

Der Oktober steht ganz im Zeichen von gutem Essen und guter Landwirtschaft. Die Kampagne "Good Food Good Farming" ruft zu Aktionen in der gesamten EU auf. Ziele: auf den dringend notwendigen Wandel der industriellen Landwirtschaft hin zur zukunfstauglichen und naturverträglichen Erzeugung von Lebensmitteln aufmerksam machen, politisch Druck aufbauen und den Austausch zwischen Aktivist*innen zu fördern.