Termine

15. Nov 16. Nov

Gewässerschutzforum der Umweltverbände

Dessau

Wir wollen mit Vertretern der EU-Kommission, Ministerien , Fachbehörden sowie der Wissenschaft über die konkreten Schritte diskutieren, die alle Verantwortlichen auf allen Ebenen und in den verschiedenen Politikbereichen gehen müssen, um den Schutz unserer wichtigsten Ressource bis zum Ende des dritten Bewirtschaftungszyklus (2021-2027) voranzubringen. Es werden Vorträge, Podiumsdiskussionen und eine Exkursion stattfinden.

18. Nov

EEB Jahreskonferenz 2019

Berlin

Das Europäische Umweltbüro (EEB) veranstaltet seine diesjährige Jahreskonferenz im November in Berlin. Unter dem Motto "Sailing the winds of change for Europe's environment"soll unter Anderem darüber diskutiert werden, wie Europa in der Zukunft eine Führungsrolle in der Umweltpolitik einnehmen kann.

22. Nov 24. Nov

Strategietage: Gemeinwohlorientierte Partizipation

Vallendar, Rheinland-Pfalz

Ziel der Strategietage ist es, innovative Ansätze und aktuelle Informationen zu globalen Herausforderungen kennenzulernen und zu verstehen. Wir diskutieren, wie und mit welchen unterschiedlichen Rollen (Jugend-)Verbände, Initiativen und andere Nachhaltigkeits- und Bildungsakteure gesellschaftlich gestaltende Formen des Engagements nutzen können. Wie können wir diese weiterentwickeln und in unserer eigenen Arbeit anwenden? Welche Erfahrungen haben wir bisher in Aktionen und Kampagnen gemacht?

28. Nov

Die Heimat nicht den Rechten überlassen

16:30 Uhr – 19:00 Uhr

Berlin, Taz-Kantine

Bei der Abendveranstaltung im Vorfeld der DNR-Mitgliederversammlung werden die unterschiedlichen Facetten des Themas Rechtspopulismus im Natur- und Umweltschutz behandelt. In Impulsvorträgen werden aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt und gegenwärtige Trends aufgezeigt. Im Anschluss daran werden bei einer Fishbowl aktuelle Herausforderungen und Gegenmaßnahmen diskutiert.

02. Dez 13. Dez

UN-Klimakonferenz COP25

Santiago de Chile

Auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP25) sollen wichtige Details zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt werden. Wie Deutschland und die EU auftreten, wird von vielen unserer Mitgliedsorganisationen kritisch verfolgt.

05. Dez

Schöne Neue Welt - Das Duell

Berlin

Die Welt verändern, das was das große Thema der „Schönen Neuen Welt“ vor einem Jahr. Ein Jahr nach der Reise ins Jahr 2048 haben sich zwei unserer Zeitreisenden, Antonio Gramsci und Margaret Thatcher, die bei der Schönen Neuen Welt präsentierten neun Varianten von Plan A und Plan B gründlich angesehen und ihre eigenen Schlüsse daraus gezogen.