Bioland

Der Erzeugerverband Bioland widmet sich seit 1971 der Förderung und der Weiterentwicklung des organisch-biologischen Landbaus zur nachhaltigen Produktion hochwertiger und gesunder Lebensmittel.

Biolandbau heißt: An die Zukunft denken. Wirtschaften im Einklang mit der Natur, Förderung der Artenvielfalt  sowie aktiver Klima- und Umweltschutz sichern unsere Lebensgrundlagen und erhalten eine vielfältige Kulturlandschaft.

Die sieben Bioland-Prinzipien stellen das Leitbild des Verbands dar: das Wirtschaften im Kreislauf, die Förderung der Bodenfruchtbarkeit, die artgerechte Tierhaltung, dieHerstellung von wertvollen Lebensmitteln, die Förderung der biologischen Vielfalt, der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und die Sicherung einer lebenswerten Zukunft für die Menschheit.

Die derzeit über 6.200 Mitglieder haben sich mit ihrer Aufnahme gesetzlich dazu verpflichtet, die Bioland-Richtlinien für Pflanzenbau, Tierhaltung und Verarbeitung einzuhalten und deren Befolgung kontrollieren zu lassen. Der Verband vertritt außerdem die politischen Interessen der Mitglieder vor Institutionen und Organisationen. Die Förderung des Austauschs unter den einzelnen Mitgliedern, die Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze und die Erhaltung einer lebendigen Kultur auf dem Land bilden die Basis der erfolgreichen Arbeit.