Menü
Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen
The Future is Europe

EU-Umwelt- und Klimapolitik

Ein großer Teil deutscher Umwelt- und Klimapolitik geht auf Entscheidungen „aus Brüssel“ zurück. Das bedeutet mitnichten, dass deutsche Politikerinnen und Politiker nicht an diesen Entscheidungen mitwirken und die Verantwortung tragen – das tun sie ganz direkt als Bundeskanzler, Ministerin, EU-Kommissare oder Abgeordnete im EU-Parlament. Der DNR informiert zu europäischer Politik, sorgt für eine enge Verzahnung von deutschen Umweltakteuren mit Brüsseler Netzwerken und koordiniert Advocacy für eine EU im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und den planetaren Grenzen. Klicken Sie sich durch unseren Slider, wenn Sie mehr "über uns" erfahren oder "Aktiv werden" wollen. Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Weiter unten finden Sie alle Veröffentlichungen zum Thema.

Über uns

Um der wachsenden Bedeutung der EU-Umweltpolitik für Europa und Deutschland Rechnung zu tragen, wurde 1991 die EU-Koordination des Deutschen Naturschutzrings (DNR) e.V. gegründet.

EU-News

Lieferkettengesetz
EU-News | 16.02.2024

#EU-Umweltpolitik #Wirtschaft

EU-Lieferkettengesetz: Der Zwist nimmt kein Ende

Das EU-Lieferkettengesetz hätte längst in trockenen Tüchern sein sollen, doch dann gefährdete die FDP mit der Enthaltung Deutschlands maßgeblich die notwendige Mehrheit im EU-Rat. Erneut wurde nun die Entscheidung über die Richtlinie zur Stärkung der Menschenrechte und des Umweltschutzes vertagt. Die Kritik vonseiten der Umweltorganisationen ist groß....

Pressemitteilungen

2040
Pressemitteilung | 05.02.2024
#EU-Umweltpolitik

Umweltorganisationen fordern 95 Prozent Emissionsreduktion in der EU bis 2040

Berlin - Anlässlich der für morgen erwarteten Mitteilung der EU-Kommission zum EU-2040-Klimaziel fordern acht Umweltorganisationen in einem Positionspapier ein EU-Klimaziel von mindestens 95 Prozent Emissionsreduktion bis 2040. „Wenn die EU-Kommission es ernst meint mit einer wissenschaftsbasierten ...
mehr lesen

Positionen

Position | 13.10.2023
# sozial-ökologische Transformation #EU-Umweltpolitik #Klima und Energie #Kreislaufwirtschaft #Nachhaltigkeit #Wirtschaft

Verbändepositionierung zum Net-Zero Industry Act (NZIA)

Die Umweltorganisationen BUND, Deutsche Umwelthilfe, Germanwatch, NABU und WWF haben am 13. Oktober unter dem Dach des Deutschen Naturschutzrings ein Positionspapier zum Net-Zero Industry Act (NZIA) der EU veröffentlicht. Darin fordern die Verbände, im NZIA Lücken zu schließen, damit die sozial-ökologische Transformation hin zur Klimaneutralität gelingt....
mehr lesen

Ansprechpartnerinnen

Bjela Vossen

Leiterin EU-Koordination

030 6781775-85

bjela.vossen@dnr.de

Lioba Donner

Referentin für EU-Klima- und Energiepolitik

030 6781775-86

lioba.donner@dnr.de

Elena Hofmann

Referentin für EU-Klima- und Energiepolitik; Koordinatorin Europawahl

030 6781775-79

elena.hofmann@dnr.de

Juliane Grüning

Referentin für Online-Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit

030 6781775-81

juliane.gruening@dnr.de

DNR auf Twitter