Deutscher Naturschutzring

DNR News

02.08.2017

Position

Kommentar: Dieselskandal

Am vergangenen Mittwoch fand der Diesel-Gipfel ohne Vertreter der Natur- und Umweltschutzverbände statt. Die große Chance, die missliche Lage zu nutzen und eine innovative und ökologische Verkehrswende einzuleiten, wurde vertan. Ein Kommentar von DNR Präsident Kai Niebert.

Mehr lesen

04.08.2017

Pressemitteilung

Kernproblem sind nicht die Eier, sondern die fehlende Agrarwende

Über drei Millionen Eier im deutschen Handel sind mit dem Insektizid Fipronil kontaminiert. Ein ungeheurer Skandal, urteilt der DNR und erneuert seine Forderung gegenüber der Bundesregierung, nachhaltige Agrarreformen, einschließlich verbesserter Haltungssysteme für Nutztiere umzusetzen.

Mehr lesen

27.06.2017

Pressemitteilung

EU-EnergieministerInnen wollen Energieverschwendung nicht stoppen

Die europäischen EnergieministerInnen haben sich heute auf eine nur unzureichende Ausgestaltung der Effizienzpolitik bis 2030 geeinigt. Die MinisterInnen verwässerten die Richtlinie zur Steigerung der Energieeffizienz so stark, dass es nach 2020 kaum noch Anreize für nationale Effizienzsteigerungen geben wird.

Mehr lesen

23.06.2017

Pressemitteilung

Umweltverbände: Angriff auf den Meeresschutz abgewehrt

Nord- und Ostsee können auch in Zukunft durch das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) geschützt werden. Das Parlament hat den Ausverkauf der Meere noch einmal verhindert. Die Abgeordneten haben verstanden, dass die Änderung einen gefährlichen Präzedenzfall geschaffen hätte.

Mehr lesen

Planetare Grenzen

Um weiterhin sicher leben zu können, muss der Mensch innerhalb kritischer und fester Grenzen der Umwelt wirtschaften. Neun dieser Grenzen wurden identifiziert, mehrere sind bereits überschritten – und bei manchen wird noch analysiert, wie viel zu viel ist.

Mehr lesen


EU-Koordination

Um der wachsenden Bedeutung der EU-Umweltpolitik für Europa und Deutschland Rechnung zu tragen, wurde 1991 die EU-Koordination des Deutschen Naturschutzrings (DNR) e.V. gegründet. Sie koordiniert die europaweiten Aktivitäten der deutschen Umweltverbände, stellt Kontakte mit anderen AktivistInnen aus dem europäischen Umfeld her und nimmt Einfluss auf die EU-Politik.

Umweltnews

Krisengespräche über Fipronilskandal

17.08.2017

Anfang September wollen die EU-Agrarminister bei ihrem Treffen in Estland über Konsequenzen aus dem Fall mit Fipronil vergifteten Eiern beraten. Das beschlossen EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt am Freitag.

 

Mehr lesen

Publikationen

Steckbrief: Mehrjähriger Finanzrahmen nach 2020

Es geht um viel Geld. Nach 2020 wird der monetäre Kuchen der Europäischen Union neu verteilt. Doch gibt es viele Fragezeichen zu Struktur, Dauer und den politischen Prioritäten des neuen mehrjährigen Finanzrahmens nach 2020.

Mehr lesen

Umwelt Aktuell: August/September 2017

Umwelt aktuell ist der monatliche DNR-Infodienst für europäische und deutsche Umweltpolitik. Da 80 Prozent der deutschen Umweltgesetzgebung heute auf europäischer Ebene beschlossen werden, liegt besonderes Augenmerk auf der EU-Umweltpolitik. umwelt aktuell wird vom Deutschen Naturschutzring herausgegeben und erscheint im oekom verlag, dem führenden Fachverlag für Umweltliteratur im deutschsprachigen Raum.

 

Mehr lesen

Factsheet: Energieeffizienz

Die Vorteile einer höheren Energieeffizienz sind klar: Energiekosten sinken, Energiearmut wird bekämpft, die Versorgungssicherheit steigt. Doch EU-Kommission, EU-Parlament und die Mitgliedstaaten im Energierat ringen um das 2030-Ziel ebenso wie um die Einsparverpflichtung von Artikel 7.

 

Mehr lesen

Factsheet: Lastenteilung (Effort-Sharing)

Die EU-weiten Treibhausgasemissionen müssen reduziert werden, auch in den Bereichen Gebäude, Verkehr, Landwirtschaft und Abfall. Doch im laufenden Gesetzgebungsverfahren zur Verordnung der Lastenteilung zeichnen sich große Differenzen zwischen EU-Kommission, Parlament und Rat ab.

Mehr lesen

Umwelt Aktuell: Juli 2017

Umwelt aktuell ist der monatliche DNR-Infodienst für europäische und deutsche Umweltpolitik. Da 80 Prozent der deutschen Umweltgesetzgebung heute auf europäischer Ebene beschlossen werden, liegt besonderes Augenmerk auf der EU-Umweltpolitik. umwelt aktuell wird vom Deutschen Naturschutzring herausgegeben und erscheint im oekom verlag, dem führenden Fachverlag für Umweltliteratur im deutschsprachigen Raum.

 

Mehr lesen

Umwelt Aktuell: Juni 2017

Umwelt aktuell ist der monatliche DNR-Infodienst für europäische und deutsche Umweltpolitik. Da 80 Prozent der deutschen Umweltgesetzgebung heute auf europäischer Ebene beschlossen werden, liegt besonderes Augenmerk auf der EU-Umweltpolitik. umwelt aktuell wird vom Deutschen Naturschutzring herausgegeben und erscheint im oekom verlag, dem führenden Fachverlag für Umweltliteratur im deutschsprachigen Raum.

 

Mehr lesen

Bilanz: 10 Jahre Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt

Der Zustand der Biologischen Vielfalt in Deutschland ist alarmierend. Jede dritte Tier- und Pflanzenart in Deutschland ist gefährdet, zwei Drittel aller Lebensräume sind bedroht. Selbst frühere Aller-weltsarten wie Kiebitz und Feldlerche gehen massiv zurück. Besonders dramatisch ist die Situation bei den wirbellosen Tieren, zu denen die Insekten gehören.

Mehr lesen

DNR-Hintergrundpapier zur LULUCF-Verordnung

Die EU-Kommission hat vergangenen Sommer einen Verordnungsvorschlag für Emissionen aus dem Sektor Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft (LULUCF) vorgelegt. Erfahren Sie im Hintergrundpapier des Deutschen Naturschutzrings, was die wichtigsten Inhalte des Gesetzesentwurfs sind, welche Schlupflöcher der Entwurf bietet und wie der Entwurf mit dem Vorschlag zur Lastenteilungsverordnung verknüpft ist.

Mehr lesen