Deutscher Naturschutzring

DNR News

18.09.2018

Pressemitteilung

Erfolg für den Naturschutz: Zwischenoderland wird nicht eingedeicht

Die Umwelt- und Naturschutzverbände BUND, DUH, NABU und der Dachverband DNR begrüßen, dass die für den Hochwasserschutz geplante Eindeichung des polnischen Zwischenoderlands (Międzyodrze) nicht umgesetzt werden soll.

Mehr lesen

17.09.2018

Pressemitteilung

Wir stehen geschlossen für einen Kohleausstieg, der seinen Namen verdient

Gemeinsame Erklärung der Umweltverbände.

Mehr lesen

13.09.2018

Pressemitteilung

Hambacher Wald: Statement zu den Räumungen

Kai Niebert, Präsident des Deutschen Naturschutzrings und Mitglied der Kohlekommision, kommentiert die begonnenen Räumungen im Hambacher Wald.

Mehr lesen

Planetare Grenzen

Um weiterhin sicher leben zu können, muss der Mensch innerhalb kritischer und fester Grenzen der Umwelt wirtschaften. Neun dieser Grenzen wurden identifiziert, mehrere sind bereits überschritten – und bei manchen wird noch analysiert, wie viel zu viel ist.

Mehr lesen


EU-Koordination

Um der wachsenden Bedeutung der EU-Umweltpolitik für Europa und Deutschland Rechnung zu tragen, wurde 1991 die EU-Koordination des Deutschen Naturschutzrings (DNR) e.V. gegründet. Sie koordiniert die europaweiten Aktivitäten der deutschen Umweltverbände, stellt Kontakte mit anderen AktivistInnen aus dem europäischen Umfeld her und nimmt Einfluss auf die EU-Politik.

Umweltnews

Aktualisiert: Steckbrief zur Europawahl 2019

19.09.2018

Im Mai 2019 haben rund 400 Millionen EU-BürgerInnen wieder die Wahl: Wer zieht für sie als Abgeordnete ins neue EU-Parlament ein? Die EU-Koordination informiert mit einem kompakten (aktualisierten) Steckbrief rund um die Wahl.

Mehr lesen

Publikationen

Steckbrief zur EU-Wasserpolitik

Die EU-Kommission überprüft derzeit die europäische Wasserpolitik und plant einen Fitness-Check der Wasserrahmenrichtlinie. Welche Schritte geplant sind, welche Richtlinien noch einbezogen sind und welche Meinung Umweltverbände vertreten, ist im Steckbrief der DNR-EU-Koordination zusammengefasst.

Mehr lesen

Factsheet: Lastenteilung (Effort-Sharing)

Die EU-weiten Treibhausgasemissionen müssen reduziert werden, auch in den Bereichen Gebäude, Verkehr, Landwirtschaft und Abfall. Im Dezember 2018 konnten sich EU-Kommission, Parlament und Rat auf eine Neufassung der Verordnung zur Lastenteilung einigen.

 

Mehr lesen

Factsheet: Europäischer Emissionshandel

Bei der Reform des europäischen Emissionshandelssystems (EU-ETS) für die vierte Handelsperiode ab 2021 konnte im Dezember 2017 eine Einigung erzielt werden. Welche Positionen EU-Kommission, -Parlament und -Rat sowie die deutsche Bundesregierung vertreten hatten, welche Forderungen Umweltschutzorganisationen aufstellen und wie der Gesetzgebungsprozess verlaufen ist, darüber informiert das aktuelle Factsheet der EU-Koordination.

Mehr lesen

Factsheet (aktualisiert): Energieeffizienz-Richtlinie

Die Vorteile einer höheren Energieeffizienz sind klar: Energiekosten sinken, Energiearmut wird bekämpft, die Versorgungssicherheit steigt. Doch EU-Kommission, EU-Parlament und die Mitgliedstaaten im Energierat haben sich nun auf ein neues 2030-Ziel geeinigt.

Mehr lesen

Factsheets (aktualisiert) zu den EU-Klima- und Energiezielen für 2030

Im Juni 2018 haben sich der Ministerrat und das europäische Parlament auf einen Kompromiss für Teile des Winterpakets, die Energieeffizienz- und die Erneuerbare-Energien-Richtlinie sowie die Governance-Verordnung, geeinigt. Damit stehen die Energieziele der Europäischen Union für das Jahr 2030 fest. Alle wichtigen Infos zum Inhalt der neuen Gesetze, zum Prozess der Verhandlungen und zur Bewertung des Kompromiss finden sich in den Factsheets der EU-Koordination des DNR.

Mehr lesen