Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.

Als Dachverband von über 7.500 Vereinen im Bereich Reitsport ist die Deutsche Reiterliche Vereinigung der achtgrößte Sportverband Deutschlands.

Etwa 700.000 Mitglieder teilen den Wunsch, Gesundheit und Lebensfreude durch das Reiten zu verbreiten. Der Vereinigung ist es wichtig, dass die Reiterinnen und Reiter verantwortungsvoll und bewusst mit ihren Tieren umgehen. Denn ihrer Meinung nach sind Pferde keine Arbeitstiere oder Mittel zum Zweck. Vielmehr sind sie Freizeitpartner, die vielen Menschen in der digitalisierten Welt den Zugang zu Umwelt und Natur ermöglichen.

Unterstützt wird dies durch den Bau von modernen und effizienten Pferdeställen oder Anlagen, die Planung der Bewirtschaftung von Weiden und Wiesen bis hin zu verantwortungsvollen Ritten durch Wälder. Neben der Ausbildung von Reitern und der Förderung des verantwortungsvollen Umgangs mit Pferden und deren Haltung spielt die Pferdezucht eine wesentliche Rolle. 25 Zuchtverbände sind unter dem Dach der Deutschen Reitervereinigung zusammengeschlossen.