NaturFreunde Deutschlands e.V.

Der sozial-ökologische und gesellschaftspolitisch aktive Freizeitverband NaturFreunde Internationale wurde 1895 in Wien von österreichischen Sozialisten gegründet. Inzwischen hat er etwa 500.000 Mitglieder in 47 Ländern.

Unser Platz bleibt der einer linken Freizeitorganisation mit dem Anspruch auf eine bessere Welt.

Die rund 75.000 Mitglieder der NaturFreunde Deutschlands in 630 Ortsgruppen setzen sich für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur ein. Dabei orientieren sie sich an den Idealen des demokratischen Sozialismus und der Nachhaltigkeit.

Teil des gelebten sanften Tourismus sind die fast 1.000 Naturfreundehäuser, mehr als 400 davon sind in Deutschland zu finden. Häufig in Schutzgebieten gelegen können sich hier Mitglieder und Nicht-Mitglieder an der Vielfalt und Schönheit der Natur erfreuen. Außerdem bieten die NaturFreunde Deutschlands Reise- und Seminarangebote und sportliche Ausbildungsgänge an. Ihr Anspruch ist es, zusätzlich zum aktiven Naturschutz auch auf politischer Ebene zu wirken. Neben den 18 Landesverbänden engagiert sich die Naturfreundejugend als eigenständige Organisation vor allem für den Nachwuchs.