Trägerverbund des Zentrums für Umwelt und Kultur Benediktbeuern (TV-ZUK)

1988 von den Salesianern Don Boscos gegründet leistet die Ordensgemeinschaft mit dem Zentrum für Umwelt und Kultur einen wichtigen Beitrag zur Schöpfungsverantwortung.

Aufgaben & Erfolge

Der Verein hat den Zweck, ganzheitliches Wahrnehmen, Verstehen und Handeln in den Bereichen  Umwelt und Naturschutz,  Landschaftspflege und nachhaltige Landnutzung sowie Heimat- und Denkmalpflege zu entwickeln und zu fördern. Er will damit zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen und des kulturellen Erbes aus christlicher Verantwortung und des Heimatbewußtseins beitragen.

Eine besondere Herausforderung sieht der Verein in der Verbindung zwischen ländlicher Kultur und gegenwärtigen Themenstellungen. Neben einer Umweltbildungsstätte für Jugendliche bieten auch die Akademie für berufliche Fort- und Weiterbildung oder das Kulturbüro ein umfangreiches Informationsangebot. Kräuterspiralen, Lehrpfade oder Erlebnisbiotope runden das Spektrum ab. Auf dem Klostergelände selbst werden Projekte zu Biotop- und Artenschutz umgesetzt. Im Fokus steht hierbei der Erhalt wertvoller Moorlandschaften, Klima- und Hochwasserschutz.