Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V. (UfU)

Das Unabhängige Institut für Umweltfragen (UfU) wurde 1990 als erstes unabhängiges Institut für Umweltwissenschaften in den neuen Bundesländern gegründet.

Es hat etwa 250 Mitglieder und SpenderInnen. Ziel des UfU ist es, das Engagement der Bürger durch umweltpolitische Aufklärung und Beratung zu stärken. Dazu werden wissenschaftliche Projekte, Aktionen und Netzwerke im In- und Ausland initiiert und betreut, die eng mit den Forschungsaktivitäten des UfU verbunden sind.

Das Institut deckt mit den Fachbereichen Energieeffizienz & Energiewende, Klimaschutz & Transformative Bildung, Umweltrecht & Partizipation, Ressourcenmanagement und Umweltkommunikation sowie der UfU-Werkstatt als freier Bereich für neue Projekte und Ideen ein breites Spektrum ab. Schwerpunkte sind die Erarbeitung von Studien, konkrete Projektarbeit, Bildungs- und Informationsarbeit, sowie Gutachter- und Beratungstätigkeiten. Fünf Projekte des UfU, wurden von der Deutschen Kommission der UN-Kommission für die UN Dekade "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.