umwelt aktuell im Mai im Zeichen der Europawahl

Alle Zeichen stehen auf Europa, denn am 26. Mai wird gewählt. So auch widmet sich die Maiausgabe der umwelt aktuell voll und ganz der Europawahl.

Europawahl: Was in den Parteiprogrammen steckt (Elena Hofmann, DNR)

Europapolitische Forderungen: Wer die Wahl hat... hat die Chance. Mit Beiträgen von Konstantin Kreiser (NABU), Dr. Rolf Sommer (WWF Deutschland), Dorothee Saar (DUH), Martina Eichner (Deutscher Tierschutzbund) und Oldag Caspar (Germanwatch)

Im Interview: Claus Mayr (NABU) zur Wahl in Europa

Kommentar/Statements: Mitglieder aus dem DNR-Präsidium und der Geschäftsstelle erklären, warum sie es wichtig finden, an der Europawahl teilzunehmen und #natürlichEuropa zu wählen.

Kompakt und verständlich schreibt die Redaktion monatlich über Themen und Entwicklungen in Ökologie, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Da 80 Prozent der deutschen Umweltgesetzgebung heute auf europäischer Ebene beschlossen werden, liegt besonderes Augenmerk auf der EU-Umweltpolitik.

Umwelt aktuell wird vom Deutschen Naturschutzring herausgegeben und erscheint im oekom verlag, dem führenden Fachverlag für Umweltliteratur im deutschsprachigen Raum.