Einmischen & Aktiv werden

Welche Rechte habe ich als Umweltschützer in der EU? Bzw. welche Möglichkeiten hat meine Umweltorganisation um gegen lokale Rechtsverstöße vorzugehen? In der alltäglichen Auseinandersetzung mit Behörden und Unternehmen wird es zunehmend wichtiger, auch die Verfahren in der EU zu kennen und ggf. auszuschöpfen. Auf den folgenden Seiten findet sich eine kurze Handreichung für die wichtigsten Mechanismen.

Informationen zur aktiven Teilhabe filtern

Öffentliche Konsultation zur Aluminiumbelastung in Spielwaren

Die EU-Kommission will den Gehalt von Aluminium in Spielzeug so weit wie möglich reduzieren. InteressenvertreterInnen und BürgerInnen können sich dazu äußern, wie die Grenzwerte festgelegt werden können. Das wissenschaftliche Gesundheitskomitee SCHEER führt die Onlinebefragung durch und wertet sie aus.

Mehr lesen

Europäische Bürgerinitiative "Stop TTIP"

Die Europäische Bürgerinitiative "Stop TTIP", die gegen den Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen EU und USA (TTIP) und gegen die Umsetzung des Freihandelsabkommens zwischen EU und Kanada (CETA) ist, ist nun offiziell angelaufen.

Mehr lesen

Öffentliche Konsultation: EU-Verbraucherrecht

Die EU-Kommission möchte von den Verbraucherinnen und Verbrauchern, Unternehmen und Organisationen erfahren, wie die europäische Gesetzgebung zum Verbraucherschutz verbessert werden kann. Dazu hat sie am 30. Juni eine Konsultation gestartet.

Mehr lesen