Position

Offener Brief: keine Bärenhaltung in Bernburg

21.08.2018

Sieben Umweltverbände appellieren an den Bürgermeister Henry Schütze sowie die Stadträt*innen von Bernburg (Sachsen-Anhalt), von jeglicher erneuten Haltung und Zurschaustellung von Bären im Schlosszwinger Abstand zu nehmen.

Der Deutsche Naturschutzring, der Bund gegen Missbrauch der Tiere (bmt), der Bundesverband Tierschutz, der Deutsche Tierschutzbund, Pro Wildlife, Vier Pfoten und das Vogelschutz-Komitee bitten den Bürgermeister, eine anachronistische und den Anforderungen an artgerechte Tierhaltung nicht gerecht werdende Haltung von Bären jeder Art nicht weiterzuführen. 

Weiter heißt es, dass eine derartige Zurschaustellung den Besucher*innen ein völlig falsches Bild vom Umgang mit Tieren vermittelt. Die Haltung in einem Zwinger nimmt den Bären jede Möglichkeit, ihrem arteigenem Verhalten zu folgen.

Offener Brief zur Entscheidung über eine erneute Bärenhaltung im Schlosszwinger in Bernburg