Naturschutz & Biodiversität

Europas Böden in schlechtem Zustand

22.10.2015

970 Millionen Tonnen fruchtbaren Boden verliert die EU jedes Jahr durch Erosion. Auf den besorgniserregenden Zustand weist eine letzte Woche veröffentlichte Studie im Auftrag des agrarpolitischen Sprechers der Grünen/EFA im Europaparlament Martin Häusling hin.

Die Studie „Down to earth - Der Boden, von dem wir leben: Zum Zustand der Böden in Europas Landwirtschaft“ zeigt die Ursachen für die Bedrohung der Böden und Lösungen auf. Boden sollte besser geschützt werden beispielsweise durch die Umsetzung der von Deutschland ausgebremsten EU-Bodenschutzrichtlinie und eine ressourcenschonende Agrarpolitik. [ej]

Mitteilung Häusling

Studie