Gemeinsames Eckpunktepapier

Lebendige Böden als Basis

16.06.2020

Zum Welttag für die Bekämpfung von Wüstenbildung und Dürre (17. Juni) veröffentlicht der vom WWF organisierte Gesprächskreis "Lebendiger Boden als gemeinsame Basis für Landwirtschaft und Naturschutz" ein gemeinsames Eckpunktepapier zur Bedeutung des Bodens und stellt Kernforderungen für eine veränderte Praxis von Landbau und Naturschutz. Darin werden fachliche Eckpunkte zu Humusaufbau, Bodenstruktur, Bodenleben, Erosionsschutz und Erhalt natürlicher Bodenfruchtbarkeit präsentiert, die nur in einem Zusammenspiel von Landwirtschaft und Naturschutz zu erreichen sind.

Neben NABU, BUND, Bioland, Neuland, Deutscher Umwelthilfe und vielen anderen Verbänden untersützt auch der DNR das gemeinsame Eckpunktepapier.

KONTAKT