Presse

Als Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen richtet sich unsere Kommunikation sowohl an Politik, Medien und Mitgliedsverbände als auch an eine interessierte Öffentlichkeit. Sie erhalten von uns aktuelle Informationen und Hintergrundwissen zu Themen wie Tierschutz, Naturschutz und Biodiversität, Klima und Energie, EU und Internationales, Ressourcen, Landnutzung, Umwelt und Soziales. Unser Ziel ist es, Ihnen bei Anfragen schnell und kompetent weiterzuhelfen.

Pressemitteilungen abonnieren

Der DNR versendet zu aktuellen Anlässen Pressemitteilungen und informiert über Publikationen und Stellungnahmen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an presse(at)dnr(dot)de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf. 

Pressemitteilungen

Europäische Wasserstoffstrategie: Nicht grün genug für den Green Deal

Pressemitteilung | 08.07.2020

Die heute von der Europäischen Kommission vorgestellte Wasserstoffstrategie für Europa stößt beim Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) auf gemischte Resonanz. Einerseits sei der Vorstoß ein Aufbruchssignal, doch es dürfe nur mit Erneuerbaren erzeugter Wasserstoff gefördert werden. Europa brauche außerdem eine Energieeffizienzrevolution.

Mehr lesen

Anlässlich des heutigen Kabinettsbeschlusses zur Einsetzung der Zukunftskommission Landwirtschaft

Pressestatement | 08.07.2020

DNR-Präsident und Kommissionsmitglied Kai Niebert kommentiert: „Es ist gut, dass die Zukunftskommission Landwirtschaft auf den Weg kommt. Die Agrarpolitik der letzten Jahre und Jahrzehnte hat einen beispiellosen Reformstau hinterlassen und sich immer weiter von Erwartungen der Gesellschaft entfernt – zu Lasten der Umwelt, aber auch vieler Landwirtinnen und Landwirte.“

Mehr lesen

Aus der Zeit gefallen und ohne Wumms

Pressemitteilung | 03.07.2020

Das Kohleausstiegsgesetz bleibt eineinhalb Jahre nach dem Abschluss der Kohlekommission meilenweit hinter den klimawissenschaftlichen und -politischen Notwendigkeiten zurück. Die Forschung zeigt glasklar, dass Deutschland die zum Stopp der Klimakrise notwendige Treibhausgasneutralität nur wird erreichen können, wenn wir bis 2030 aus der Kohle ausgestiegen sind. Das wäre ohne weiteres technologisch, strukturpolitisch und energiewirtschaftlich möglich.

Mehr lesen

alle Pressemitteilungen