Presse

Als Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umwelschutzorganisationen richtet sich unsere Kommunikation an Politik, Medien und Mitgliedsverbände als auch an eine interessierte Öffentlichkeit. Sie erhalten von uns aktuelle Informationen und Hintergrundwissen zu Themen wie Tierschutz, Naturschutz und Biodiversität, Klima und Energie, EU und Internationales, Ressourcen, Landnutzung, Umwelt und Soziales. Unser Ziel ist es, Ihnen bei Anfragen schnell und kompetent weiterzuhelfen.

Pressemitteilungen abonnieren

Der DNR versendet zu aktuellen Anlässen Pressemitteilungen und informiert über Publikationen und Stellungnahmen. Senden Sie uns einfach eine Email an presse(at)dnr(dot)de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf. 

Pressemitteilungen

Naturschutzpreis für die Rettung des Zwischenoderlands

Gemeinsame Pressemitteilung

Für seine Verdienste um die Rettung des Zwischenoderlands hat der Umweltwissenschaftler und Naturschützer Jonathan Rauhut den mit 20.000 Euro dotierten Wolfgang Staab-Naturschutzpreis erhalten. Die Auszeichnung für besondere Leistungen zugunsten einer nachhaltigen Entwicklung in Fluss- und Auenlandschaften wird jährlich von der Schweisfurth Stiftung verliehen, Gastgeber der diesjährigen Preisverleihung war gestern Abend das Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Bonn.

Mehr lesen

Echter Klimaschutz im Luftverkehr ist überfällig

Gemeinsame Pressemitteilung

In einem klimapolitischen Forderungskatalog zum Flugverkehr fordern die Umweltorganisationen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF), Germanwatch, ökologischer Verkehrsclub VCD, WWF Deutschland sowie der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR): „Der Luftverkehr darf sich nicht mehr aus der Verantwortung stehlen, sondern muss endlich seinen angemessenen Beitrag zum Klimaschutz leisten“.

Mehr lesen

Insektenschutz: Jetzt durchstarten, bitte!

Pressemitteilung

Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) begrüßt den heute geplanten Kabinettsbeschluss zum Insektenschutz als überfälligen Schritt gegen das Artensterben. Zugleich mahnt er aber eine rasche Umsetzung und das Schließen von Schlupflöchern an.

Mehr lesen

alle Pressemitteilungen