Presse

Als Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen richtet sich unsere Kommunikation sowohl an Politik, Medien und Mitgliedsverbände als auch an eine interessierte Öffentlichkeit. Sie erhalten von uns aktuelle Informationen und Hintergrundwissen zu Themen wie Tierschutz, Naturschutz und Biodiversität, Klima und Energie, EU und Internationales, Ressourcen, Landnutzung, Umwelt und Soziales. Unser Ziel ist es, Ihnen bei Anfragen schnell und kompetent weiterzuhelfen.

Pressemitteilungen abonnieren

Der DNR versendet zu aktuellen Anlässen Pressemitteilungen und informiert über Publikationen und Stellungnahmen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an presse(at)dnr(dot)de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf. 

Pressemitteilungen

Nord Stream II: Unnötig für die Versorgungssicherheit, verheerend für den Umwelt- und Klimaschutz

Pressemitteilung | 19.01.2021

Aus Sicht des Umwelt- und Klimaschutzes gibt es keine Rechtfertigung für die Pipeline. Dass nun eigens eine Stiftung mit dem Zweck des Weiterbaus von Nord Stream II gegründet und hinter einer grünen Fassade versteckt wird, ist verlogen. Denn Erdgas kann keinesfalls als klimafreundlicher Energieträger angesehen werden und emittiert entlang seiner Förderungs- und Transportkette große Mengen an Treibhausgasen, insbesondere Methan. Für echten Klimaschutz brauchen wir einen Weg raus aus der fossilen Energiegewinnung und Energieinfrastruktur statt eines fossilen Lock-Ins auf Jahrzehnte.

Mehr lesen

Insektenschutz: Bundesregierung muss ihr eigenes Aktionsprogramm endlich umsetzen

Gemeinsame Pressemeldung | 19.01.2021

Die Umweltorganisationen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), CAMPACT, Greenpeace, Deutsche Umwelthilfe, Naturschutzbund (NABU), Umweltinstitut München e.V., WWF Deutschland und der Dachverband DNR fordern die Bundesregierung auf, endlich ein wirksames Gesetzespaket zum Schutz der Insekten auf den Weg zu bringen. Noch im vergangenen Dezember waren die Bemühungen am Widerstand des Bundeslandwirtschaftsministeriums gescheitert, Einvernehmen in der Bundesregierung herzustellen.

Mehr lesen

DNR fordert grundlegenden Paradigmenwechsel in der Europäischen Agrarpolitik

Pressemitteilung | 16.01.2021

Tausende Menschen bringen heute im Zuge der „Wir haben es satt!“-Aktion über einen nach Berlin geschickten Fußabdruck ihren Protest für eine zukunftsfähige Landwirtschaft zum Ausdruck. Die Forderungen der Teilnehmer*innen werden am heutigen Samstag vor dem Kanzleramt in Szene gesetzt und von einem umfangreichen Online-Programm begleitet. Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) sieht die Bundesregierung in der Pflicht, die derzeit laufenden Verhandlungen zur Reform der Europäischen Agrarpolitik (GAP) für eine grundlegende Neuausrichtung im Einklang mit den Klima- und Artenschutzzielen der EU zu nutzen.

Mehr lesen

alle Pressemitteilungen