Menü
Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen
Startseite
Aktuelles & Termine
Aktuelles & EU-News
Neue Stoffe auf REACH-Kandidatenliste
EU-News | 15.01.2019
#Chemikalien

Neue Stoffe auf REACH-Kandidatenliste

Sechs neue Chemikalien gelten seit dieser Woche EU-weit als besonders besorgniserregend, darunter vier polyzyklische Kohlenwasserstoffe.

2,2-bis(4'-hydroxyphenyl)-4-methylpentane wurde von der ECHA auf die Kandidatenliste gesetzt, weil es sich auf das Hormonsystem des Menschen auswirkt. Die fünf anderen Stoffe weisen krebserregende und fortpflanzungsschädigende Eigenschaften auf und bauen sich nur sehr langsam in der Umwelt ab. Es handelt sich dabei um:

  • Benzo[k]fluoranthen
  • Fluoranthen
  • Phenanthren
  • Pyren
  • 1,7,7-trimethyl-3-(phenylmethylene)bicyclo[2.2.1]heptan-2-one

Hersteller, die diese Substanzen verwenden, müssen die ECHA und weitere Verwender der Stoffe entlang der Lieferkette darüber informieren. Insgesamt enthält die Kandidatenliste der REACH-Verordnung jetzt 197 Stoffe. [km]

Pressemitteilung der ECHA
Weitere Informationen der EU-Koordination über REACH und die Kandidatenliste

Das könnte Sie interessieren

Blick in ein Chemielabor
EU-News | 26.04.2024

#Chemikalien #Wasser und Meere

Chemikalienstrategie hängt: Nur eins von 13 Zielen umgesetzt

Das Europäische Umweltbüro stellt EU-Chemikalienpolitik schlechtes Zeugnis aus. Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFAS) finden sich in Trinkwasserproben und dafür sollen Hersteller zahlen, finden BUND und Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Ein Verbändebündnis fordert PFAS-Verbot bei Anhörung im Deutschen Bundestag....