Menü
Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen
EU-News | 08.09.2022
#Kreislaufwirtschaft

Schrittchenweise zum Ende der Wegwerfgesellschaft

Symbolbild: runder Schalter wählt Energieeffiienz von A bis G
© Adobe Stock / NicoElNino

Die EU-Kommission hat Ende August einen EU-weiten Reparaturindex und EU-weite Energielabel für Handys und Tablets vorgeschlagen. Entsprechende Entwürfe für Verordnungen zum Ökodesign und zur Energieverbrauchskennzeichnung von Smartphones und Tablets sind veröffentlicht und können bis 28. September kommentiert werden. Die Organisation ECOS sieht „Spielraum für Verbesserungen“.

Die auf technische Umweltstandards spezialisierte Organisation Environmental Coalition on Standards (ECOS) nannte die Vorschläge „insgesamt ermutigend“, allerdings sollten sie noch „deutlich verbessert“ werden.

So setzten die Vorgaben für die Verfügbarkeit und die Austauschbarkeit bestimmter Ersatzteile unnötige Grenzen. Im Ökodesign-Vorschlag werde die Reparierbarkeit gegen die Zuverlässigkeit eingetauscht. Die Hersteller hätten die Wahl, langlebige Batterien (mit einer Lebensdauer von mehr als 1.000 Ladezyklen) anzubieten oder den Endnutzer*innen Batterien als Ersatzteile zur Verfügung zu stellen. ECOS ist der Ansicht, dass die Verbraucher und Verbraucherinnen mindestens beides verdienen und nicht nur das eine oder das andere, wie derzeit vorgeschlagen. 

Leider mangele es der Kommission auch in anderer Hinsicht an Ehrgeiz. So verpflichte sie die Hersteller, Ersatzteile und Software-Updates nur fünf Jahre lang zu liefern, und nicht länger. Darüber hinaus seien Mobiltelefone und Tablets mit flexiblen Displays von diesen Verpflichtungen ausgenommen. Dies könne dazu führen, dass solche Geräte zur Norm für Hersteller werden, die bereit sind, die von der EU auferlegten Designanforderungen zu ignorieren, kritisierte ECOS. Dabei könne der Sektor viele Emissionen einsparen: Zusammengenommen entsprächen die Emissionen aller EU-Smartphones mehr als dem jährlichen Kohlenstoffbudget Lettlands.  [jg]

ECOS: Commission proposes EU-wide repair index for phones and tablets, marks end of ‘era of disposable devices’

EU-Kommission: Nachhaltige Gestaltung von Mobiltelefonen und Tablets – Ökodesign und Energieverbrauchskennzeichnung von Mobiltelefonen und Tablets – Verbraucherinformationen über Umweltauswirkungen

Das könnte Sie interessieren