EU-Umweltnews

Die EU-Umweltnews informieren regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel und Berlin. Sollten Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach. Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen AutorInnen.

20.06.2019

Agrarverhandlungen zäh wie eh und je

In dieser Woche hat die rumänische Ratspräsidentschaft einen Fortschrittsbericht über den aktuellen Stand der Verhandlungen um die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) nach 2020 vorgelegt. Bei der Lektüre wird klar, dass noch vieles unklar ist.

Mehr lesen

19.06.2019

Fondsdebatte für Meere und Fischerei einen Schritt weiter

Die Diskussion um den Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) für die Jahre 2021-2027 ist um eine "partielle allgemeine Ausrichtung" reicher: der Ministerrat hat sich auf einige Punkte verständigt. Haushaltsfragen sind noch nicht betroffen, weil parallel der Mehrjährige Finanzrahmen beschlossen werden muss.

Mehr lesen

18.06.2019

Kein Handel mit Umweltzerstörern

Obwohl in Brasilien Menschenrechte und Umweltschutz stark gefährdet sind, schreiten die Verhandlungen über das EU-Mercosur-Handelsabkommen weiter voran. Über 340 Organisationen riefen die EU diese Woche zu einer klaren Haltung auf.

Mehr lesen